HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Gerald Scarfe

Gerald Scarfe

1936

.
.
Der Cartoonist Gerald Scarfe kam nach einem kurzen Studium am Royal College of Art zum Punch Magazine, 
wo er anfangs der 60er Jahre satirische Cartoons zeichnete. Ab 1966 folgten Karikaturen für die "Daily Mail".
 
Doch schon bald erweitere Gerald Scarfe sein Betätigungsfeld und wurde auch als Animationsfilmer, Bühnenbildner 
und Kostümdesigner für Oper, Musical und Theater sowie als Künstler von Skulpturen sehr erfolgreich.
 
Sein bekanntester Animationsfilm ist sicherlich die Arbeit zu Pink Floyds Album "The Wall", 
wo er nicht nur den Trickfilm realisierte sondern auch für die Cover- und 
Bühnenbildgestaltung verantwortlich war. 2010 schrieb er über die 
Zusammenarbeit mit "The Wall" das Buch "The Making of Pink 
Floyd's The Wall" (10). Als Production Designer war er 
zudem auch am Disney-Film "Hercules" (97) beteiligt.
 
Sein 
Hauptbetätigungsfeld 
blieb aber das Zeichnen von Cartoons, 
die er seit 1967 für die "London Sunday Times" und seit 
1966 für das "New York Magazine" schuf.
 
Die Talente von Gerald Scarfe wurden 
für verschiedenste Veranstaltungen genutzt, 
so zeichnete er u.a. die Karikaturen für den Vorspann zu 
den Fernsehserien "Yes Minister" und "Yes, prime Minister", 1998 wurden 
fünf seiner Karikaturen als Briefmarken herausgebracht und schuf die Skulptur "Self Portrait" für den Millennium Dome.
 
Gerald Scarfe ist mit der Schauspielerin Jane Asher verheiratet.

 
 
Back.................................................Artwork by the artist