HOME EMAIL INDEX 
FILMAUSSTATTUNG & KOSTÜME
AUTOGRAMME 
VERKAUFSLISTE

 


Cecil Beaton


1904 - 1980

.
.
Der Kostümbildner, Filmausstatter Cecil Beaton war in erster Linie als Fotograf berühmt geworden und lichtete viele Stars seiner Zeit ab.
 
Nach einer abgebrochenen Lehre wandte er sich bereits in jungen Jahren der Fotografie zu und konnte schnell grosse Erfolge verzeichnen.
 
Bereits ab 1927 arbeitete er für Vogue und später auch für Harper's Bazaar und wurde schnell bekannt für seine Mode- und Gesellschaftsfotografien. 1937 wurde er zum Hoffotografen der britischen Königsfamilie.
 
Seinen künsterlischen Horizont erweiterte Cecil Beaton in den 40er Jahren als Maler, Schriftsteller, Kostümbildner, Ausstatter und Illustrator.
 
Er entwarf erstmals ab 1941 Kostüme für den Film, dazu gehören "Major Barbara" (41) und "Dangerous Moonlight" (41) und bis Ende der 40er Jahre entstanden weitere Kostümentwürfe für erfolgreiche Produktionen wie "The Young Mr. Pitt" (42), "On Approval" (44), "An Ideal Husband" (47) und "Anna Karenina" (48).
Auch für das Theater und die Oper entstanden Kostüme und Bühnenbilder.
 
Als Filmausstatter beim Film trat er zweimal in Erscheinung - für "Gigi" (58) und "My Fair Lady" (64), Für beide Filme entwarf er auch gleichzeitig die Kostüme und stellten seine erfolgreichsten Arbeiten dar.
Für "Gigi" erhielt er einen Oscar für die Kostüme, für "My Fair Lady" gar je einen Oscar für die Kostüme und die Filmausstattung.
 
Sein letzter Film als Kostümbildner entstand 1970 mit "Einst kommt der Tag" (70).
 
Wie eingangs erwähnt wurde Cecil Beaton aber speziell durch seine Fotografien berühmt. Seine glamourösen Porträts grosser Persönlichkeiten aus Film, Literatur und Mode faszinierten, zu seinen eindrücklichsten Arbeiten gehören sicherlich auch Aufnahmen von Greta Garbo und Marlene Dietrich.
Da muten seine Kriegsfotografien irritierend in seinen sonst von Glanz und Gloria geprägten Arbeiten.
 
Ebenfalls grosse Beachtung fanden seine Tagebücher. Insgesamt wurden sechs Ausgaben seiner Tagebücher über den Zeitraum von 1922 bis 1974 veröffentlicht.
 
Cecil Beaton wurde 1972 von Queen Elizabeth II zum Ritter geschlagen.
 
Zwei Jahre später erlitt er einen Schlaganfall, die seine rechte Körperhälfte lähmte. 
Trotz fortgeschrittenem Alter lernte er, mit der linken Hand zu schreiben, zeichnen und zu fotografieren, doch die Einschränkungen machten ihm zu schaffen.
 

Weitere Filme von Cecil Beaton:
Kipps (41) Beware of Pity (46) The Truth About Women (57) The Doctor's Dilemma (58) Einst kommt der Tag (70) 


 
Back