HOME EMAIL AUTOGRAMME 
VERKAUFSLISTE
DER SCHWEIZER FILM

 
 
Leopold Biberti

 

1894 - 1969

.
.
Der Schauspieler Leopold Biberti feierte sein Filmdebüt mit "Kleine Scheidegg" (37), dem die Filme "Dilemma" (40), "Das Menschlein Matthias" (41), "Der doppelte Matthias" (41) und "Landammann Stauffacher" (41) unter der Regie von Leopold Lindtberg.
In den nächsten Jahren entstanden weitere Schweizer Produktionen wie "Der Schuss von der Kanzel" (42), "Die letzte Chance" (45) und "L'éternelle victime" (46) von Edmund Heuberger.

In den 50er Jahren agierte Leopold Biberti in den erfolgreichen Filmen "Swiss Tour" (50) mit den internationalen Stars Cornel Wilde und Simone Signoret, "Uli, der Pächter" (55) mit Hannes Schmidhauser, die deutsche Produktion "Rose Bernd" (57) mit Maria Schell sowie "SOS Gletscherpilot" (59) mit dem bekannten Piloten Hermann Geiger.

Zu Leopold Bibertis letzten filmischen Arbeiten gehören "Wilhelm Tell" (60) in der Rolle des Werner Stauffacher, "Das Paradies" (60), "An heiligen Wassern" (60) mit Gustav Knuth und Hansjörg Felmy, "Hütet Eure Töchter: Geld" (64), "Ein Volksfeind" (65), "Die verschlossene Tür" (65), "Geld, Geld, Geld: 2 Milliarden gegen die Bank von England" (65), "Geld kennt keine Grenzen" (65), "Ein idealer Gatte" (65) mit Martin Benrath, "Die zwei Herren aus Verona" (66) sowie "Peter Schlemihls wundersame Geschichte" (67).