HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Charles Amberg


1894 - 1946

.
.
Der Filmsongtexter und Drehbuchautor Charles Amberg konnte sich in den 20er Jahren einen Namen machen als Textschreiber für die Haller-Revuen in Berlin machen.
Dabei entstanden auch zahlreiche Liedtexte zu damals populären Liedern, u.a. auch für die Comedian Harmonists.

Ab 1930 arbeitete Charles Amberg auch für den Film und er schrieb für zahlreiche Filmlieder die dazugehörigen Texte.
Zu seinen bekanntesten Filmen der 30er Jahre gehören "Drei Tage Mittelarrest" (30), "Zwei Menschen" (30), "Durchlaucht amüsiert sich" (32), "Die englische Heirat" (34), "Amphitryon" (35), "Der Favorit der Kaiserin" (36), "Boccaccio" (36), "Der Unwiderstehliche" (37) und "Frau Sylvelin" (38).

Neben seiner Tätigkeit als Liedertexte schrieb Charles Amberg auch mehrere Drehbücher, u.a. für "Er und seine Schwester" (31), "Frasquita" (34), "Der Favorit der Kaiserin" (36), "Wenn Frauen schweigen" (37) und "Das himmelblaue Abendkleid" (41).

Da man beim unter dem Namen Karl Amberg geborenen Künstler einen jüdischen Hintergrund vermutete, wurde er in den Kriegsjahren im KZ Neuengamme festgehalten. Er überlebte das KZ, starb aber im Jahr darauf im Alter von nur 51 Jahren.


Weitere Filme von Charles Amberg (Filmsongtexte):
Er und seine Schwester (31) Einer Frau muss man alles verzeih'n (31) Ist mein Mann nicht fabelhaft! (33) Annette in Paradise (34) Das Blumenmädchen vom Grand-Hotel (34) Ich sehne mich nach dir (34) Prinzessin Turandot (34) Der König lächelt – Paris lacht (36) Heisses Blut (36) Flitterwochen (36) Wo die Lerche singt (36) Wenn Frauen schweigen (37) Und Du mein Schatz fährst mit (37)

Drehbuch:
Der König lächelt – Paris lacht (36) Ein Mädel vom Ballett (37) Das Schweigen im Walde (37)

 
Back