HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 
Lida Baarova


1914 - 2000

.
.
Die Schauspielerin Lida Baarova wurde als Ludmila Babkova in Prag geboren.
Nach dem Besuch des Prager Schauspielkonservatorium erhielt sie erste Rollen am Nationaltheater. 
Bereits im Alter von 17 Jahren wird sie für den tschechischen Film entdeckt, wo sie in zahlreichen Produktionen wie "Kariera Pavla Camrdy - Die Karriere des Paul Camrda" (31), "Zapadli vlastenci - Die verfallenen Patrioten" (32), "Lelicek ve sluzbach Sherlocka - Lelicek in Sherlock Holmes' Diensten" (32), "Jsem devce s certem v tele - Ein Teufelsmädchen" (33) und "Pokuseni pani Antonie - Die Versuchung der Frau Antonie" (34) mitwirkte.

1935 wurde sie als exotischer Vamp nach Deutschland engagiert, wo sie der deutschen Männerwelt mit Filmen wie "Barcarole" (35), "Einer zuviel an Bord" (35), "Verräter" (36), "Patrioten" (37) und "Die Fledermaus" (37) den Kopf verdrehte. Mehrmals drehte sie an der Seite von Gustav Fröhlich, mit dem sie auch Privat liiert war.

Aufsehen erregte ihr öffenlich bekanntes Verhältnis mit Reichspropaganda-Minister Joseph Goebbels. Diese Bindung wird aus Gründen der Staatsraison unterbunden und Lida Baarova kehrte in die Tschechoslowakei zurück. Dort spielte sie bis 1941 in Filmen wie "Divka v modrem - Das Mädchen in Blau" (39), "Za tichych noci - Wenn die Nächte still sind" (40) und "Maskovana milenka - Die maskierte Geliebte" (40).

Schliesslich ging sie nach Italien, wo sie in den kommenden zehn Jahren in den Produktionen "Il cappello da prete" (43), "La sua strada" (43), "La fornarina" (44), "Carne inquieta" (52) und "I vitelloni - Die Müssiggänger" (53) mitwirkte. 
Nach Kriegsende wurde sie wegen Kollaboration für 18 Monate in Prag in Haft genommen, ehe sie mit ihrem Ehemann nach Österreich fliehen konnte. Sie nahm ihre Arbeit in Italien erst wieder ab 1950 auf.

Ihre letzten filmischen Arbeiten entstanden in Spanien, so "El batallon de las sombras - Das nackte Leben" (56), "Miedo" (56) und "Rapsodia de sangre - Blutige Rhapsodie" (58).

Danach konzentrierte sie sich ausschliesslich auf das Theater, wo sie bis in die 70er Jahre erfolgreich wirkte.
 

Weitere Filme mit Lida Baarova:
Senkyrka u Divoké krasy - Die Wirtin zur Wilden Schönheit (32) Ruzové kombiné - Das rosa Hemd (32) Malostransti musketyri - Die Musketiere von der Kleinen Seite (32) Funebrak - Der Leichenbestatter (32) Jeji lekar - Ihr Arzt (33) Sedma velmoc - Die siebte Grossmacht (33) Okenko - Mattscheibe (33) Madla z cihelny - Magda aus der Ziegelei (33) Dokud mas maminku - Solang Du eine Mutter hast (34) Zlata Katerina - Die goldene Katharina (34) Na ruzich ustlano - Auf Rosen gebettet (34) Pan na roztrhani - Ein Mann, der sich zerreissen muss (34) Grandhotel Nevada (34) Leutnant Bobby, der Teufelskerl (35) Die Stunde der Versuchung (36) Komediantska Princezna - Die Komödiantenprinzessin (36) Svadlenka - Die kleine Schneiderin (36) Lide na kre - Menschen auf der Eisscholle (37) Panenstvi - Jungfernschaft (37) Der Spieler - Roman eines Schwindlers (38) Preussische Liebesgeschichte - Liebeslegende (38) Ohnivé léto - Der feurige Sommer (39) Zivot je krasny - Das Leben ist wunderbar (40) Artur a Leontyna - Arthur und Leontine (40) Turbina - Die Turbine (41) Palicova dcera - Die Tochter des Brandstifters (41) L'Ippocampo (43) Grazia (43) ti conosco, mascherina! (44) Vivere ancora (44) Gli amanti di Ravello (50) La bisarca (50) La vendetta di una pazza (52) Pieta per chi cade (53) Gli innocenti pagano (53) La mestiza (55) Viaje de novios (56) Todos somos necesarios - Die Ausgestossenen (56) Retorno a la verdad (57)


 
Back