HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Fritz Hoopts


1875 - 1945

.

Der Schauspieler Fritz Hoopts wurde als Friedrich Arthur Gerhard Hoopts in Oldenburg geboren.

Bevor er den Beruf eines Schauspielers ergriff, arbeitete er als Steuerinspektor, musste den Beruf später aber aus gesundheitlichen Gründen wieder aufgeben. Über den eher ungewöhnlichen Weg des Laientheaters konnte er ab 1934 auch beim Film Fuss fassen - er war da bereits 56 Jahre alt.

Bereits in seinem ersten Film "Das alte Recht" (34) spielte er mit der Rolle des Kapitän Freese einen Seemann - ein Rollen-Typus, für den er in den nächsten Jahren prädestiniert war.
In vielen weiteren Filmen verkörperte er Seefahrer aber auch Knechte und Bauern.

Zu seinen weiteren Filmen der 30er Jahre gehören "Krach um Jolanthe" (34), "Das Mädchen vom Moorhof" (35), "Onkel Bräsig" (36), "Zu neuen Ufern" (37) und "Robert und Bertram" (39).

In den 40er Jahren entstanden seine letzten Filme, darunter "Das Mädchen von Fanö" (41), "Ohm Krüger" (41), "Rembrandt" (42), "Tierarzt Dr. Vlimmen" (44) und "Kolberg" (45).

1953 kam sein letzter Film in die Kinos mit "Gesprengte Gitter", eine Produktion, die bereits 1945 gedreht wurde.

Fritz Hoopts verstarb 1945, nachdem er bei Dreharbeiten an der Ostsee eine Lungenentzündung davongetragen hatte.


Weitere Filme mit Fritz Hoopts:
Friesennot (35) Smutjes Schwester (36) Fuchs, Du hast die Gans gestohlen (36) Der Zweck heiligt die Mittel (36) Der neue Schiffsjunge (36) Wenn der Hahn kräht (36) Annemarie (36) Susanne im Bade (36) Heimweh (37) Florentine (37) Kameraden auf See (38) Nordlicht (38) Meine Tochter tut das nicht (40) Für die Katz' (40) Venus vor Gericht (41) Kameraden (41) Viel Lärm um Nixi (42) Weisse Wäsche (42) Wenn die Sonne wieder scheint (43) Meine vier Jungens (44) Das war mein Leben (44)


 
Back