HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 
Ilona Karolewna


Foto: D'Ora Kallmus (1881-1963)
Mit freundlicher Genehmigung
Österreichische Nationalbibliothek Copyright

? - ?

.
.
Die Schauspielerin Ilona Karolewna konnte ab 1926 eine auf wenige Filme beschränkte Filmlaufbahn lancieren.

Ihr erster Film war "Haifische der Nachkriegszeit" (26) mit Vera Voronina und einem noch unbekannten Oskar Sima. Danach sah man sie in der Rolle der Isabella Batista in "Der schwarze Pierrot" (26) von und mit Harry Piel, Dary Holm, Albert Paulig und Heinrich Peer.

Im darauffolgenden Jahr entstanden bereits ihre letzten Stummfilme.
Als Rose Jackson wirkte sie in "Was ist los im Zirkus Beely?" (27) mit. Zu ihren Filmpartnern gehörten Harry Piel, Eugen Burg, Fritz Greiner und Erich Kaiser-Titz.
In Franz Ostens "Die Villa im Tiergarten" verkörperte sie Häslein an der Seite von Joe Stöckel, Aud Egede-Nissen und Hans Albers.

Nach einem längeren Unterbruch agierte sie 1932 in ihrem einzigen Tonfilm "Camp volant/Marco, der Clown" (32) mit Lissi Arna, Thomy Bourdelle, Ivan Koval-Samborsky und Meg Lemonnier.

 
Back