HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Paul Rainer


? - ?

.
.
Der Schauspieler Paul Rainer konnte im Stummfilm der 10er Jahre eine kurzzeitig intensive Filmlaufbahn lancieren.

Er debütierte bei "Wege, die ins Dunkle führen" (16) vor der Kamera und er verkörperte in den nächsten Jahren zahlreiche weitere Rollen in Filmen wie "Liebe und Leben, 3. Teil: Zwei Welten" (18), "Der Stolz der Familie" (18), "Solvey" (18), "Arno Starks Kraft" (18), "Die Dame mit der Spinne" (19), "Drei Dolche im Stein" (19), "Reichsgräfin Gisela" (19) und "Extra-Blatt!: Fred Horst ermordet!" (19).

1920 entstand sein vorläufig letzter Film mit "Das Gesicht im Spiegel" (20).

Es dauerte 25 Jahre, ehe Paul Rainer seine Filmlaufbahn fortführte und er mit "Monte Miracolo" (45) sein Filmcomeback feierte. Es folgten wenige weitere Auftritte vor der Kamera mit "Die Millionen der Yvette" (56), "Mazurka der Liebe" (57) und eine Episode der Serie "Fernsehpitaval: Die Affäre Heyde-Sawade" (63).

 
Back