HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 
Lore Rückert

Lore Rückert
Foto: Alexander Binder (1888-1929)

? - ?

.
.
Die Schauspielerin Lore Rückert war zunächst beim Theater tätig, als sie ab 1916 eine kurze Filmlaufbahn lancierte.

Nach ihrem Filmdebüt mit "Welker Lorbeer" (16) mit Heinrich Schroth und Rolf Brunner, folgte im gleichen Jahr der erfolgreiche Mehrteiler "Homunculus" (16), wo sie an der Seite von Olaf Fönss , Friedrich Kühne, Theodor  Loos und Albert Paul die Rolle der Margarete Hansen verkörperte.

In den nächsten Jahren entstanden weitere Stummfilme mit "Das Lied des Lebens" (16) von und mit Alwin Neuss, "Für die Ehre des Vaters" (17) unter der Regie von Richard Eichberg, "Königliche Bettler" (17) von Richard Oswald mit Hugo Flink und Bruno Ziener, "Sein letzter Bericht: Aus dem Vaterhaus verstossen" (17) mit Rolf Brunner, "Strandgut oder Die Rache des Meeres" (18) mit Ellen Richter und Magnus Stifter, erneut unter der Regie von Richard Eichberg und "Die Sühne" (18) mit Martha Novelly und Olga Engl.

Danach zog sich Lore Rückert aus dem Filmgeschäft zurück.
 

Weitere Filme mit Lore Rückert:
Am Amboss des Glücks (16) Dorian Dare (16) Geheimnis des Kilometersteins 13 (16) Ullas Weg (16)


 
Back