HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Hans Stock


1867 - 1947

.
.
Der Schauspieler Hans Stock feierte sein Theaterdebüt 1887 in Dresden, wo er am Hoftheater sein erstes Engagement erhielt. In den kommenden Jahren folgten weitere deutsche Theater, u.a. in München und Berlin. Zudem führten ihn Auslandsreisen auf Bühnen in grossen europäischen Städten wie Moskau und London.

1913 trat Hans Stock erstmals beim Film in Erscheinung mit "Wo ist Coletti?" (13), dem in den nächsten Jahren weitere Stummfilme wie "General von Berning" (14), "Stuart Webbs: Die Toten erwachen" (15), "Der müde Theodor" (18) und "Die Liebe der Marion Bach" (19) folgten.

Anfangs der 20er folgten noch einmal eine Reihe von Stummfilmen mit Hans Stock, dazu gehören "Die Mali" (20), "Armer kleiner Pierrot" (20), "Das Geheimnis von Schloss Totenstein" (20), "Lohengrins Heirat" (22), "Der Herr Landrat" (22) und "Die zweite Mutter" (25).

Danach kam seine Filmlaufbahn mehr oder weniger zum Erliegen. 1928 agierte er in einem der allersten Tonfilmexpermienten im Kurzfilm "Dein ist mein Herz" (28).

Im Tonfilm der 30er Jahre feierte Hans Stock ein kurzfristiges Comeback und er verkörperte Nebenrollen in den Filmen "Blut und Boden" (33), "Die grosse Chance" (34) und "Der Mann, der nicht nein sagen kann" (38) mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle. 

 
Weitere Filme mit Hans Stock:
Das verschleierte Bild von Gross-Kleindorf (13) Die Ehre des Hauses (14) Ihr Sklave (14) Die verflixten Junggesellen (15) Das tanzende Herz (16) Postkarten-Modell (17) Die rechte Schmiede (17) Nachbarn (18) König Krause (19) Der Liebesschüler (20) Doktor Klaus (20) Der Vorstadt Caruso (20) Der lustige Witwer (20) Leo und seine Kammerjungfer (21) Der Herr Impresario (21) Das kommt von der Liebe (21) Prof. Rehbein hilft aus (22) Schwarzwaldkinder (22) Hotel zum goldenen Engel (22) Die Nacht in der schwarzen Maus (22) 


 
Back