HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 
Mathias Wieman


1902 - 1969

.
.
Der Schauspieler Mathias Wieman begann seine Karriere bereits zur Stummfilmzeit und agierte u.a. in "Feme" (27), "Königin Luise" (27) und "Das Land ohne Frauen" (29). 

1930 stand er erstmals zusammen mit Leni Riefenstahl vor der Kamera für den Film "Stürme über dem Mont Blanc" (30). Als Riefenstahl zwei Jahre später für ihr Regiedebüt "Das blaue Licht" (32) einen Hauptdarsteller suchte, übernahm Wieman die Hauptrolle.

Wieman erlebte seinen filmischen Höhepunkt in den 30er Jahren, wo er in zahlreichen bekannten Produktionen mitwirkte, darunter in "Mensch ohne Namen" (32), "Die Herrin von Atlantis" (32), "Die Gräfin von Monte Christo" (32), "Fräulein Hoffmanns Erzählungen" (33), "Der Schimmelreiter" (34), "Viktoria" (35), "Patrioten" (37) und "Togger" (37). Einen internationalen Erfolg erlebte er zudem mit seiner Rolle in "Die ewige Maske" (36). Der Film wurde in Amerika mit dem "American National Board of Review Award for Best Foreign Film" ausgezeichnet, Wieman selbst erhielt den Preis als bester Darsteller.

Während der Zeit der Nationalsozialisten wurde Mathias Wieman von Joseph Goebbels als "persona non grata" eingestuft, was eine sehr reduzierte Beschäftigung beim Film zur Folge hatte. In den 40er Jahren agierte er nur in wenigen Filmen wie "Ich klage an" (41), "Das andere Ich" (41), "Paracelsus" (43), "Träumerei" (44) und "Wie sagen wir es unseren Kindern" (45).

Erst in den 50er Jahren konnte Mathias Wieman wieder öfters vor der Kamera arbeiten, vermehrt in Nebenrollen neben anderen Stars. Zu den bekannten Filmen dieses Jahrzehnts gehören "Herz der Welt" (52), "Solange du da bist" (53), "Der letzte Sommer" (54), "Reifende Jugend" (55) und "Robinson soll nicht sterben" (57). In Roberto Rossellinis Film "La Paura - Angst" (54) spielte er an der Seite von Weltstar Ingrid Bergman deren Ehemann.

Neben dem Film war Mathias Wieman auch ein erfolgreicher Theaterschauspieler, der seine Paraderolle in Johann Wolfgang von Goethes Dr. Faust fand. Zudem spielte er in vielen Stücken von Shakespeare, George Bernard Shaw, Henrik Ibsen und Bertholt Brecht.

Nach dem Krieg liess sich Mathias Wieman mit seiner Frau, der Schauspielerin Erika Meingast, in Zürich nieder, wo er 1969 an Krebs verstarb.
 

Weitere Filme mit Mathias Wieman:
Freies Volk (25) Potsdam, das Schicksal einer Residenz (27) Der Sohn der Hagar (27) Mata Hari (27) Der fidele Bauer (27) Die Durchgängerin (28) Unter der Laterne (28) Terra senza donne (29) Tagebuch einer Kokotte (29) Rosenmontag (30) L'atlantide (32) Das verliebte Hotel (33) Anna und Elisabeth (33) Achtung!Wer kennt diese Frau? (34) Das verlorene Tal (34) Klein Dorrit (34) Vorstadtvariete (35) Viktoria (35) Unternehmen Michael (37) Anna Favetti (38) Die Hochzeitsreise (39) Michelangelo (40) Kadetten (41) Man rede mir nicht von Liebe (43) Das Herz muss schweigen (44) Wenn eine Frau liebt (50) Melodie des Schicksals (50) Ferientage - einmal anders (52) Das Heiligtum der Krone (53) Königliche Hoheit (53) Eine Liebesgeschichte (54) Schicksal und Vermächtnis (54) Si tous les gard du monde (56) Die Ehe des Dr. med. Danwitz (56) Wetterleuchten um Maria (57) Ruf der Götter (57) Erotikon - Karussell der Leidenschaften (63) Sittlichkeitsverbrecher (63)


 
Back