HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Edwin Paul Bachmann

Edwin Paul Bachmann

1896 - 1971

.
.
Der Illustrator, Graphiker und Maler Edwin Paul Bachmann
wurde einer breiten Öffentlichkeit mit seinen Zeichnungen in
der Satirezeitschrift „Nebelspalter“ bekannt. Die Zeichnungen
signierte er oftmals mit P.BA und wurden mit Paul Bachmann bezeichnet.
Zwischen 1917 und seinem Tod 1971 schuf er über 1'200 Zeichnungen für diese Publikation.

Er prägte zusammen mit Carl Böckli und anderen Zeichnern die populärste Ära des Nebelspalters
der 30er und 40er Jahre und er kritisierte mit spitzer Feder die roten und braunen Mächte jener Jahre.

Links abgebildet ist eine Original-Zeichnung von Paul Bachmann aus dem Jahr 1933, wo er ein Haarwasser für ein arisches Blond feilbietet.

Daneben war Paul Bachmann auch ein erfolgreicher Maler und zahlreiche seiner Gemälde wurden in Ausstellungen
gezeigt. Nebst Öl- und Temperabilder nutzte er auch die Technik der Holz- und Linolschnitte.

Zudem schuf er auch einige Plakate wie „Schenkt Bücher“ 1934 für den
Schweizerischen Buchhändler-Verein und „Sissa“ 1935
für das Sissacher Mineralwasser
sowie Schulwandbilder.

 
 
Back.................................................Artwork © by the artist