HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Glen Keane

Glen Keane

1954

.
.
Der Animationsfilmer und
Illustrator Glen Keane wurde
als Sohn des berühmten Cartoonisten Bil Keane geboren.
 
Seine künstlerische Laufbahn begann er als Layout Artist für die
Fernsehserien "Lassie's Rescue Rangers" (72-73), "My Favorite Martians" (73), die Serie
"Mission: Magic!" (73) und die Serie "Star Trek" (73). Danach ging er 1974 zu Disney, wo er auch seine grössten Erfolge feierte.
Seine erste Arbeit als Animationszeichner kam mit "The Rescuers" (77) in die Kinos. Es folgten "Pete's Dragon" (77), "A Family Circus Christmas" (79),
"The Fox and the Hound" (81), "A Family Circus Easter" (82), "Mickey's Christmas Carol" (83), "The Black Cauldron" (85), "The Great Mouse
Detective" (86), "The Chipmunk Adventure" (87), "Oliver & Company" (88) und der grosse Kinoerfolg "The Little Mermaid" (89).
 
Mit "The Little Mermaid", wo Glen Keane für die Hauptfigur Ariel verantwortlich war, wurde Disney wieder in die
Top-Liga im Kino katapultiert und in den kommenden Jahren folgten nicht minder erfolgreiche
Kinofilme wie "Beauty and the Beast" (91), "Aladdin" (92), "Pocahontas" (95) und
"Tarzan" (99). Bei allen vier Filmen war Glen Keane für die Titelfiguren
zuständig.  Weitere animierte Filme von Glen Keane sind "The
Rescuers Down Under" (90), "Treasure Planet" (02) und
"Tangled" (10) - seiner letzten Arbeit für Disney.
 
Danach zeichnete er die Kurzfilme "Paperman" (12),
"Duet" (14)  und "Dear  Basketball" (17).  Der  letzt-
genannte  Film  wurde  mit  einem  Oscar  ausgezeichnet.

 
 
Back.................................................Artwork © by the artist