HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Tony DiPreta

Tony DiPreta

1921 - 2010

.
.
Der Comic-Zeichner Tony DiPreta wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf, da sein
Vater aufgrund der damals herrschenden grossen Depression arbeitslos war.

Während seiner Schulzeit entschloss er sich, eine künstlerische
Karriere einzuschlagen.
Er begann seine berufliche Laufbahn bei einer Werbefirma und
erhielt anschliessend eine Anstellung beim McCalls Photo
Engraving in Stamford.

Im Comic-Bereich sammelte er als Colorist erste
Erfahrungen, zudem war er als Letterer für
den Comic-Strip "Luck" tätig. Schliesslich
wurde er 1940 als Letterer bei Quality
engagiert und dort erhielt er die
Gelegenheit, erstmals als
Bleistiftzeichner an
einem Comic
mitzuarbeiten und
Tony DiPreta zeichnete für
Lou Fine die Figur des "Uncle Sam".

Danach wurden erste Comics von Tony DiPreta
unter dessen Namen publiziert wie in "Doll Man No. 2".

Bereits 1941 machte sich Tony DiPreta selbständig und er erhielt
u.a. von Stan Lee den Auftrag, den Comic "Ziggy Pig and Silly Seal" zu zeichnen.

In den nächsten Jahren folgten Arbeiten wie "Buttons the Rabbit", "Captain Codfish", "Earl the Rich Rabbit",
"Fatsy McPig", "One Wing Spin, "Skinny McGinty, "Stupid Manny", "Blimpy", "Windy Breeze" und "Mayor Midge".

1943 zeichnete er "Airboy", "Crime Does Not Pay", "Crime and Punishment" sowie "Magno" und die Superhelden "Boy King" und "Zippo".

In den 50er Jahren avancierte er zu seinem vielbeschäftigten Comic-Zeichner und er zeichnete u.a. "Litte Wise Guys", "Journey
into Mystery" (52), "Adventures into Terror", "Mystery Tales", "Tales of Justice", "Battlefront" und "Homer Ghost".

Neben seiner Arbeit als Comic-Zeichner konnte sich Tony DiPreta vor allem mit Comic-Strips einen Namen machen.
Er begann in diesem Bereich als Assistent  von Frank E. Leonard für dessen "Mickey Finn" (45) und war an
zahlreichen Zeichnung von Moart Walker's "Beetle Bailey" beteiligt. Den Durchbruch schaffte er mit
der Übernahme des Comic-Strips "Joe Palooka". Diese Serie zeichnete er von 1959 bis 1984.

1983 übernahm er die ebenfalls erfolgreiche Serie "Rex Morgan, M.D.", die er
von 1983 bis 2000 zeichnete. Zu seinen letzten Arbeiten gehören das
Cover zu "Fantastic Adventures No. 3" (87), "The Score
Board Kid" sowie "The Motor-Man on Wheels!".

 
 
Back.................................................Artwork © by the artist