HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Arnold Schär

Arnold Schär

1893 - 1957

.
.
Der Illustrator und Maler Arnold Schär absolvierte nach der Schule
zunächst eine Ausbildung als Primarlehrer, ehe er eine Ausbildung als Maler an der St. Galler
Kunstgewerbeschule von 1919 bis 1921 und an der Münchner Kunstadakemie von 1921 bis 1922 machte.

In seiner künstlerischen Laufbahn malte er zahlreiche Motive aus dem Thurgau und seine Werke wurden an zahlreichen
Ausstellungen gezeigt, darunter im Kunsthaus Zürich in den jahren 1927, 1932 und 1934 sowie im Kunstmuseum St. Gallen 1943.

Als Illustrator versah er Bücher und Hefte mit seinen Zeichnungen, darunter auch die SJW-Hefte „Patschnass“ 1936
von August Graf, „Ski Heil“ 1938 von Otto Katz und „Vierfüssiger Lebensretter“ 1946.
Zu seinen Buchillustrationen zählen das Lesebuch „Kinderheimat“ für das 1. Schuljahr 1927 und
„Sunneland“ für das 3. Schuljahr 1934. Ebenso die Bücher „Die Geschichte vom
Gebirgssoldaten“ 1937 und „s Jahr us und y mit Poesy“ 1938.
Desweiteren steuerte er Zeichnungen für die Satirezeitschrift
„Nebelspalter“ bei, insgesamt erschienen 38 Arbeiten von
ihm zwischen 1929 und 1952 in dieser Zeitschrift.

Seinen Lehrerberuf übte er ab 1931 als
Zeichenlehrer an der Höheren
Töchterschule „Gymnasium
Hohe Promenade“ in
Zürich aus.

Links
abgebildet
ist eine Original-Illustration
von zwei Musikanten.

 
 
Back.................................................Artwork © by the artist