HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 
Ally Kolberg


Foto: Becker & Maass (Atelier 1902-1938)

1894 - ?

.
.
Die Schauspielerin Ally Kolberg wurde als Alma Ida Kolberg in Charlottenburg geboren. Sie trat Ende der 10er Jahre erstmals im deutschen Kino in Erscheinung. Ihr Filmdebüt feierte sie mit "Bubi ist eifersüchtig" (16), dem die Filme "Mutter" (17) "Arme kleine Helga" (18) und "Weil ich dich liebe" (18) folgten.

In den 20er Jahren entstanden bereits ihre letzten filmischen Aktivitäten, dazu gehören "Die Augen der Maske" (20), "Das vierte Gebot (20), "Das Zeichen des Malayen" (20) und "Die Spitzen der Gesellschaft" (23).

Ally Kolberg trat auch unter dem Namen Ally Kay in Filmen auf. Sie war mit dem Journalisten Felix Bing und ab 1972 mit Eric Ericus Norton verheiratet.
 

Weitere Filme mit Ally Kolberg:
Für drei, Einer (16) Fräulein Schwindelmeier (17) Auch sie war ein Jüngling (17) Und hätte der Liebe nicht (18) Triumph des Lebens (19) Das stille Weh (19) Seine Liebe war mein Tod (19) Ruths Ehe (19) In den Krallen des Vampyrs (19) Durch dunkle Wolken fiel ein Strahl (19) Arbeit adeld (19) Das Medaillon der Lady Sington (20) Wem nie durch Liebe Leid geschah (22) Fröken Fob (23)


 
Back