HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Magda Banrevy-Kampis

 1911 - 1987

.
.
Die Illustratorin
und Grafikerin Magda
Banrevy-Kampis wurde als Maria
Magdolna Banrevy geboren. Sie studierte
von 1931 bis 1936 an der Königlichen Akademie
der Bildenden Künste in Budapest, ehe sie sich
auf Studienreisen nach Deutschland und Italien begab.

Nach ihren Reisen fasste sie als Grafikerin Fuss und sie realisierte
Aquarelle aber auch Illustrationen zu Opern wie "Tannhäuser" oder "Parsifal".

Es folgten Ausstellungen ihrer Arbeiten in verschiedenen Galerien.

Sie arbeitete bis 1944 in Ungarn, wo sie auch Malerei unterrichtete und
viele Aquarelle realisierte, ehe sie nach Leipzig flüchtete.
Dort arbeitete sie zunächst für den Kunsthändler
Franke, wo sie auch ihre eigenen
Mal-Arbeiten fortführen
konnte.

Schliesslich konnte sie
sich auch als Buchillustratorin durchsetzen
und sie zeichnete die Bilder zu Büchern wie "Märchen und
Sagenschaftz für die Jugend" (45), "Der Sultan und der Zauberhahn" (45),
"Das verwandelte Teufelchen" (46), "Petter Schwanzlos" (53), "Ich besah mir die Welt" (54),
"Heidi" (?), "Undine" (?) und "Der Vogelpate erzählt" (85).

International wurde sie vor allem mit ihren Aquarellen wahrgenommen, die Porträts, Akte und Szenen wie Die Nibelungen umfassten.

 
 
Back.................................................Artwork © by the artist