HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Louis-Michel Carpentier

Louis-Michel Carpentier

1944

.
.
Der Comic-Zeichner Louis-Michel Carpentier studierte Kunst an der Academy of Fine Arts in Brüssel und begann danach
seine Laufbahn als Animationszeichner. Zu seinen Trickfilmarbeiten gehören "Asterix der Gallier" (67),
"Asterix und Cleopatra" (68), "Tim und Struppi und der Sonnentempel" (69), "Daisy Town" (71),
"Tim und Struppi am Haifischsee" (72), "Die Schlümpfe und die Zauberflöte" (76) und
"Gullivers Reisen" (77).

1975 zeichnete Louis-Michel Carpentier seine erste Comicserie basierend auf Büchern
der Autorin Countess of Ségur, die im Frauenmagazin "D'Aujourd'hui" erschienen.

Ab den 80er Jahren konzentrierte er sich ganz auf das Zeichnen von Comics,
oftmals in Zusammenarbeit mit dem Autoren Raoul Cauvin. So kreierte
er in den nächsten Jahren Comics wie "Les Toyettes", "Humour en Tranch(é)es/Le Jour le Plus Con",
"Chansons Cochonnes", "De Biepjes" und "Cu Côté de Chez Poje" - seine
erfolgreichste Arbeit, die von 1990 bis 2009 erschien.

Zu seinen jüngsten Comic-Arbeiten gehören "Embrouilles
à Mortecouille" und die Wiederbelebung von Poje
unter dem Titel "Les potes à Poje".

 
 
Back.................................................Artwork © by the artist