HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Flix Görmann

Flix Görmann

1976

.
.
Der 
Comic-Zeichner 
Felix "Flix" Görmann studierte 
Kunst an der Hochschule in Saarbrücken, wo er für 
seine Diplomarbeit einen Comic anfertigte. Durch die zeichnerische und erzählerische 
Qualität publizierte Carlsen Comics diese Arbeit unter dem Titel "Held" (02) und Flix Görmann erhielt mit diesem Werk 
mehrere Auszeichnungen. Sein Erstlingswerk entstand bereits 1998 mit dem Titel "Who the fuck is Faust?",
der im Eichborn-Verlag erschien. Der Erfolg von "Held" 
bekräftigte ihn im Entschluss, den Beruf
eines Comic-Zeichners zu ergreifen und er setzte dies in die Tat um.

 
In den nächsten Jahren entstanden weitere Arbeiten mit
"Radio Ohrgasmus - Talkguerilla" (02), "Die drei Federn" (02),
"Sag was" (04), "VerFLIXt!" (05), "Für Dich - Du bist süss!" (06),
"Mädchen" (06), 
"Heldentage" (07), "Verliebt" (09), "Da war mal
was..." (09), "Der Swimmingpool des 
kleinen Mannes" (09), "Tut
mir leid, aber Weihnachten fällt aus" (09), "Faust" (10),
"Don Quijote" (12), "Ferdinand, der Reporterhund" (13),
"Das Schlaf" (14), "Schöne Töchter" (15),
"Münchhausen" (16) und "Glückskind" (17). Auf seiner Webseite publiziert 

Flix Görmann unter dem Titel "Heldentage" - eine Art 
Comic-Tagebuch - fast täglich 
einen Comic als 
Startseite.

 
 
Back.................................................Artwork © by the artist