HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Al Hirschfeld

Al Hirschfeld

1903 - 2003

.
.
Der Karikaturist, Maler und Illustrator 
Al  Hirschfeld  studierte  in New York 
Kunst an der Art Students League. Im 
Alter von 21 Jahren ging er nach Paris und London, wo er seine Erkenntnisse 
in Malerei, Zeichnung und Bildhauerei erweiterte. Nach seiner Rückkehr in die 
USA erhielt er ein Engagement bei der New York Times, wo er schon bald zu 
einem einflussreichen Karikaturisten aufstieg, der mit seinem eigenwilligen 
Stil viele Karikaturisten beeinflusste. Seine Karikaturen zeichneten 
sich durch wenige Striche aus, die den Character einer 
Person einzufangen wussten und bewusst 
auf Schattierungen verzichtete. 
Sein Talent setzte 
Al 
Hirschfeld auch 
für andere Bereiche ein, 
unter anderem illustrierte er 
Broadway-Stücke, die zur Besprechung 
in der New York Times abgedruckt wurden, er kreierte 
das Cover zu "Draw the Line" der Band "Aearosmith" und er entwarf 
Filmplakate für Filme von Charlie Chaplin sowie "The Wizard of Oz" (39).
 
Eine besondere Note zu seinen Zeichnungen verlieh Al Hirschfeld ab 1945, als seine Tochter Nina geboren 
wurde. Seitdem versteckt er in seinen Zeichnungen immer den Namen Nina und die Fangemeinde 
machte sich einen Sport daraus, diese versteckten Namenszüge zu finden. Oftmals 
versteckte er den Namen auch gleich mehrmals und kennzeichnete dies 
bei seiner Unterschrift mit einer Zahl die jener 
der Anzahl der versteckten 
Namen entsprach.
 
Seine Arbeiten wurden im Laufe der Jahre mit unzähligen 
Auszeichnungen bedacht, eine  der schönsten dürfte wohl 
eine  ganze  US-Briefmarken-Serie  mit  Karikaturen  von 
bekannten Komikern  gewesen sein, die  er 1991 zeichnete. 
Durch den grossen Erfolg folgte eine zweite Serie 
mit Stummfilmstars. Al Hirschfeld war u.a. mit 
der deutschen Schauspielerin Dolly Haas 
verheiratet. Er verstarb 2003 
im Alter von 99 
Jahren.

 
 
Back.................................................Artwork by the artist