HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Burne Hogarth

Burne Hogarth

 1911 - 1996

..

                                                        Der 
                                               Comic-Zeichner Burne 
                                            Hogarth war schon als Kind 
                                         ein begabter Zeichner  und  sein 
                                     Vater  unterstützte  sein Talent  und 
                                      konnte ihn schliesslich 1923 an das Art 
                                       Institute of Chicago vermitteln. Als sein 
                                     Vater bereits 1926 verstarb, musste Burne 
                                   Hogarth neben der schulischen  Ausbildung arbei-
                                   ten, um den Lebensunterhalt der Familie zu unter-
                                    stützen. So begann  er  seine  künstlerische Laufbahn 
                                    als Illustrator bei dem Associated Editors Syndicate, wo 
                                   er zuznächst eine Serie von "Famous Churches of the World" 
                                  zu Papier  brachte. In den nächsten Jahren  arbeitete er bei dieser 
                                  Firma und konnte schliesslich 1929 seinen ersten Comic-Strip mit dem Titel 
                                  "Ivy Hemmanhaw”  für  die Barnet Brown  Company publizieren.  Eine  weitere 
                                  Comic-Arbeit folgte 1930 mit "Odd Occupations and Strange Accidents". Während 
                                  der grossen Depression zog Burne Hogarth nach New York,  wo er bei King Features
                                   Syndicate eine Beschäftigung als Zeichner von "Pieces of Eight" (35) tätig war. 1936 
                                   schliesslich folgte jene schicksalhafte Begebenheit, die sein zukünftiges Leben ent-
                                  scheidend prägen sollte. Als Nachfolger des legendären Hal Foster übernahm er den
                                 Comic "Tarzan" und gilt seitdem als der beste Tarzan-Zeichner überhaupt. Seine Bilder
                                    zeichneten sich durch eine dynamische Linienführung aus und fanden eine grosse 
                                     Leserschaft. Burne Hogarth war während zwölf Jahren für die Sonntags-Seiten
                                         von Tarzan verantwortlich (1937 - 1945 und von 1947 - 1950) uns setzte
                      neue Massstäbe im Comic-Bereich. In der Pause von 1945 bis 1947 lancierte Burne Hogarth seinen 
                    eigenen Comic-Kreation mit  "Drago". Neben  seiner Arbeit als  Comic-Zeichner  war Burne  Hogarth 
                     auch als Zeichenlehrer tätig und 1947 gründete er  die "The Cartoonists and Illustrators  School",  
                    welche 1956 in die "School of Visual Arts"  umbenannt wurde. In den kommenden Jahren publizierte er
                      mehrere Lehrbücher zu diesem Thema, darunter  "Dynamic Anatomy",  "Drawing the Human  Head", 
                        "Dynamic  Light and  Shade" und "Dynamic Figure Drawing". Nach langer Absenz kehrte Burne 
                           Hogarth 1972 wieder zum Comic zurück und publizierte den Band "Tarzan of the Apes", 
                                      dem vier Jahre später der Band "Jungle Tales of Tarzan" folgte. 
                                            Burne Hogarth blieb bis zu seinem Tod dem Zeichen-
                                       genre treu und als er 1996 nach dem Besuch des Comic-Festivals 
                                             in Angoulême nach Paris ging, verstarb er dort an 
                                                   einem Herzanfall. Burne Hogarth sandte 
                                                         mir im Jahre 1994 ein paar 
                                                            handschriftliche Zeilen 
                                                            und eine kleine Selbst-
                                                              karikatur für meine 
                                                                    Sammlung
                                                                       zu. 


 
 
Back.................................................Artwork © by the artist