HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Kurt Italiaander

Kurt Italiaander

1947

.
.
Kurt Italiaander besuchte eine Schule für Graphik und 
arbeitete anschliessend zusammen mit Walter Neugebauer, mit dem er 1968 zum Kauka 
Verlag ging. Dort zeichnete er in den kommenden fünf Jahren Geschichten und Titelbilder zu Fix und Foxi.
Weitere Arbeiten für den Verlag entstanden für die "Tom und Biber"-Serie, wo er die Figur Sonny Sam einführte.
 1973 verliess er zusammen mit Walter Neugebauer den Kauka Verlag und die beiden gründeten ein Animations-Studio 
für Werbefilme. Zu den bekanntesten Werbefiguren, die er schuf, gehören "Hubba Bubba", "Haribo Goldbären" und 
"Axel Frischmilch", die auch in eigenen Comic-Geschichten erschienen. Kurt Italiaander blieb dem Comic jedoch treu 
und arbeitete daneben für den Ehapa Verlag, wo er die Comic-Serie "Sport-Billy" zeichnete. 1983 arbeitete Kurt 
Italiaander erneut mit Rolf Kauka zusammen und entwickelte einen moderneren Zeichenstil für die Fix und 
Foxi Geschichten. Weitere Comic-Serien entstanden in Zusammenarbeit mit seiner Frau 
Gisela, dazu gehören "Tommy und seine Freunde", "Puck" 
und "Handymann". 
1998 wurde Kurt Italiaander mit 
der Neugestaltung der Fix und Foxi Familie 
durch die Promedia  beauftragt, die für die 
RTV Family  Entertainment AG entstand, die 
eine Zeichentrickserie rund um Fix und Foxi 
herausbrachte. Ebenfalls für diesen Sender 
zeichnete er nach Vorgabe von Rolf 
Kauka die Comic-Serie "Familie 
Peppercorn".

Für 
meine Sammlung 
sandte mir Kurt Italiaander 
eine Bleistiftzeichnung mit den 
Figuren Fix & Foxi sowie Lupo.


 
 
Back.................................................Artwork by the artist