HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Jack Kamen

Jack Kamen

1920 - 2008

.
.
Der Illustrator Jack Kamen konnte als Assistent für einen Bildhauer
erstmals im künstlerischen Metier beruflich Fuss fassen.
Er studierte zudem Bildhauerei und hatte Lehrmeister wie
Agop Agopoff, "William C. McNulty und Harvey Dunn.

Um sein Studium an der Grand Central Art School zu
finanzieren, malte er für Theateraufführungen die Dekorationen
und Szenenbilder und fertigte Skultpuren an.

Schliesslich konnte er als Illustrator bei
verschiedenen Magazinen regelmässig
arbeiten und sein sein
zeichnerisches Talent
ebenfalls ausleben.

Seine Laufbahn wurde mit dem Einzug in
die Army 1942 unterbrochen, doch nach dem
Krieg nahm er seine Karriere wieder auf und zeichnete u.a.
Comic-Bücher für die Verlage "Fiction House" und "Eisner & Iger Studio".

Bei "Eisner & Iger Studio" lernte er den Zeichner Al Feldstein
kennen, der ihn schliesslich bei "EC Comics" einführte. Dort
avancierte er schnell zu einem populären Zeichner und er illustrierte
Geschichten in den Sparten Suspense, Horror, Humor und Science-Fiction.
Vor allem seine Frauenfiguren waren sehr beliebt und Jack Kamen zeichnete
für Comics wie "Tales from the Crypt". Nach seiner Zeit bei EC Comics
zeichnete er Illustrationen für verschiedene Sonntagszeitungen sowie
Werbebeiträge. Zudem zeichnete er die Comics für
Stephen King und George A Romeros
Filme "Creepshow".

 
 
Back.................................................Artwork © by the artist