HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Theo Kerp

Theo Kerp

1949

.
.
Der Künstler Theo Kerp ist seit vielen Jahren beim 
Trickfilm tätig und arbeitet dort sowohl als 
Storyboard-, Layout, Animations- und 
Hintergrundzeichner sowie als Regisseur.

Er studierte Illustration an den Kölner 
Werkschulen und verdiente sich sein 
Geld zunächst mit Illustrationen.

Beim Trickfilm arbeitete er ab den 80er Jahren mit, so als Storyboard- und/oder Hintergrundszeichner 
für die Serie "Der kleine Prinz" (88-90), die Serie "Lars, der kleine Eisbär" (91-95), die Serie 
"Paradiso" (97-98), die Serie "Emil und die Detektive" (00-01), die Serie "Leb wohl lieber 
Dachs" (00-02), die Serie "Bär & Vogel" (00-03), "Marias kleiner Esel" (05), die Serie 
"Die Flucht nach Ägypten" (05-06), die Serie "Lenny & Twiek" (08), die Serie 
"Rudolf" (09-10), "Valentino Frosch" (12), "Häck Mäck", "Oh wie schön ist 
Panama", "Ohrwurm", "Kleine Hexe", "Hat and Sholders", "Monster-
Muttertag", "Cowboy Klaus", "Ritter Rost" und "Komm wir 
finden einen Schatz". Für die populäre Sendung "Die 
Sendung mit der Maus" entstanden zudem Arbeiten 
mit "St. Martin", "Meine beste Freundin", 
"Zwei kleine Wölfe", "Was müssen 
das für Bäume sein...", "Der 
Weihnachtspudding", 
"Bananenlied", 
"Schön ist 
der 
Zylinderhut" und "Ein Loch ist im Eimer".

Als Regisseur realsierte er Trickfilme wie "Janoschs 
Traumstunde" (86), die Serie "Der kleine Prinz" (88-90), 
die Serie "Lars, der kleine Eisbär" (91-95), die Serie "Der kleine 
Eisbär" (92), die Serie "Leb wohl lieber Dachs" (00-02), die Serie "Bär & Vogel" (00-03), 
"Valentino Frosch" (12), "Oh wie schön ist Panama", "Komm wir finden einen Schatz" und "Häck Mäck".


 
 
Back.................................................Artwork by the artist