HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Daniel Müller

Daniel Müller

1964

.
.
Der Illustrator Daniel Müller wuchs
auf einem Bauernhof auf, wo er die grossen Freiheiten auf dem Lande genoss.

Nach seiner schulischen Ausbildung besuchte er das Lehrerseminar und arbeitete kurze
Zeit als Lehrer, doch der Beruf stellte sich als ungeeignet für ihn aus.
So nahm er an einem Vorkus der Schule für Gestaltung Luzern teil und legte so den Grundstein für
seine heutige Laufbahn als Illustrator.

Es folgte eine Ausbilung an der Schule für Gestaltung in Zürich, danach richtete er zusammen mit Karin Seiler
 ein Atelier ein.

Bald konnte er verschiedene Aufträge als Illustrator entgegennehmen und seine Arbeiten entstanden für bekannte Publikationen
wie das Migros-Magazin, Dein Spiegel, Jelmoli, die Schweizer Illustrierte, Beyond von Beyer und NZZ am Sonntag.

2004 erhielt er vom Globi-Verlag mehrere Aufträge, für Sonderhefte die berühmte Figur Globi zu zeichnen.
So kamen in den kommenden Jahren Bücher wie "Globi erlebt Masoala" (04), "Globi bei den Löwen" (04),
"Globi entdeckt das Mittelalter" (06), "Globi erlebt die Bergewelt" (06), "Globis grosses Buch der
Schweizer Sagen" (08), das Malheft "Globi in der Bäckerei" (09), "Globis Buch vom Schweizer
Brauchtum" (10) und "Globi Wissen Band 1 - 10" (05-17) auf den Markt.

Daneben illustrierte Daniel Müller auch weitere Bücher wie "Stil zeigen!" (08), "Homestories - Tiere
durchs Schlüsselloch beobachtet" (12) von Elke Heidenreich, "Kremation - Vom Verbrennen der
Toten in Zürich" (13), "Chic" (15), "Der Schweizer Business-Knigge" (15), "Mal
mal wieder" (17) und "Der
Pendler-Knigge" (18).

 
 
Back.................................................Artwork © by the artist