HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Wendy Pini & Richard Pini

Wendy & Richard Pini

1951 & 1950

.
.
Das Ehepaar und Comic-Zeichner Richard & Wendy Pini gelangten mit ihrer Fantasy-Reihe 
"Elfquest" zu grosser Bekanntheit im Comic-Bereich.
 
Wendy Pini (geborene Fletcher) brachte sich das Zeichnen grösstenteils im Selbststudium 
bei und konnte bereits in den 60er Jahren erste Bilder in Fanzines 
publizieren. Ihre professionelle Laufbahn begann sie in den 
70er Jahren als Illustratorin und sie zeichnete 
unter anderem Covers zu Magazinen wie 
"Galaxy Science Fiction" 
und "Galileo".
 
Richard Pini 
arbeitete bei IBM, 
als sich die beiden in den 70er Jahren 
kennenlernten und schliesslich 1972 heirateten.
 
1978 entwickelten die beiden die Comic-Serie "Elfquest", Wendy Pini als Zeichnerin, Richard Pini als Co-Autor und als Financier 
und Gründer des Verlags Warp Graphics. Elfquest erfreute sich schon bald grosser Beliebtheit und scharrte 
eine grosse Leserschaft um sich. Elfquest wurde nicht nur ein Fulltime-Job für Wendy 
Pini sondern auch für Richard Pini, der 1981 bei IMB aufhörte und sich voll 
auf den Verlag konzentrierte. Die Serie wurde bis 2003 über den Verlag 
Warp Graphics vertrieben. Danach ging die Serie zu DC Comics, so 
dass Wendy  Pini wieder mehr Zeit fand, selber  zu zeichnen.
 
Neben Elfquest zeichnete Wendy Pini auch zwei Graphic-
Novellen zur  TV-Serie "Beauty and the  Beast" und illustrierte einzelne 
Geschichten für Marvel Comics und DC Comics. Im Jahre 2007 startete Wendy Pini ein 
neues Projekt mit der Graphic-Novelle "Masque of the Red Death", der auch als Web-Comic publiziert wurde.

 
 
Back.................................................Artwork by the artist