HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Julius Schwartz

Julius Schwartz

1915 - 2004

.
.
          Julius Schwartz war einer der erfolg-
          reichsten  Verleger von Comic-Heften 
          und prägte  das Medium entscheidend 
          mit. Seine Laufbahn begann 1932 als 
          Herausgeber - in Zusammenarbeit mit 
          Forrest J. Ackerman  und Mort  Wei-
          singer - und  gab  das  Fanzine "Time 
          Traveller"  heraus. 1934  gründete er 
          mit Weisinger die Agentur "Solar Sales           Zu  den heute bekanntesten  Autoren
          Service (SSS)", welche sich auf unbe-           dieser Agentur zählten Ray Bradbury, 
          kannte  Science-Fiction-Autoren  kon-           H. P.  Lovecraft und  Robert  Bloch. 
          zentrierte und deren Werke herausgab.          1944 übernahm  Julius  Schwartz die  
                                                              Position  des  Redaktionsleiters  beim 
                                                              Comicverlag  "All  American  Comics",  
                                                              welches später mit DC-Comics zusam-
                                                              menkam.  Für DC - Comics  arbeitete  
                                                              Schwartz bis 1986. In den 50er Jah- 
                                                              ren wiederbelebte Julius Schwartz die 
          "The Atom",  "Green Lantern, "Flash"           einstmals  populären  Comics rund um 
          und "Hawkman" aus der Versenkung. Er           die Superhelden und holte Serie  wie  
          setzte  seine  Arbeiten im  Comic-Be-
          reich auch in den 60er Jahren erfolg-
          reich  fort  und  brachte  u.a.  auch 
          "Batman" wieder  einer grossen Leser-
          schaft  näher. In  dieser war er auch                      führte
          verantwortlich für  die Entstehung des                     auch zur 
          in gelb  gehaltenen  ovalen Abzeichens                   Gründung der
          von Batman, welches  auch heute noch                 Konkurrenzfirma
          dessen  Markenzeichen ist.  Schwartzs                Marvel-Comics und
          erfolgreiche  Arbeiten in  dieser  Zeit             läutete so das sogenannte 
                                                             "Silver Age of Comic Books" ein. 
                                                           In den 70er Jahren übernahm Julius 
                                                       Schwartz die Verantwortung für das grösste 
                                                  Zugpferd von DC-Comics - die Rede ist von Superman. 
                                                Er war u.a. verantwortlich für die in den nächsten Jahren 
                                             publizierten Comic-Serien "Superman", "Superboy", "Superman's 
                                          Pal Jimmy Olsen" und "Superman Family". Er widmete sich dieser Figur 
                                      bis zu seiner Pensionierung. Julius Schwartz nahm auch immer wieder Einfluss 
                                    auf die erzählten Geschichten, die er bei Missfallen entsprechend abänderte. Zu 
                                 Ehren von Julius Schwartz wurde 1998 der Julie Award ins Leben gerufen, der seitdem 
                               jährlich für  grossartige  Leistungen in  mehreren  künstlerischen  Bereichen  verliehen  wird.

 
 
Back.................................................Artwork by the artist