HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL

 
Signe Wilkinson

Signe Wilkinson

1959

.
.
Die Cartoonistin Signe Wilkinson gehört seit vielen Jahren 
zum festen Ensemble der Zeitung "The Philadelphia Daily 
News". Nach Abschluss ihrer Ausbildung an der Universität 
arbeitete sie zunächst als Journalistin für verschiedene Zeitungen.
Irgendwann begann sie, von Leuten, die sie interviewte, Bilder zu zeichnen 
und entdeckte dabei, dass sie ihr Interesse in Kunst und Politik vereinen konnte. 
Sie nahm ein Jahr lang Förderunterricht an einer Kunstschule, danach begann sie, als freischaffende 
Cartoonistin für verschiedene Publikationen zu arbeiten. 
1982 erhielt sie eine Festanstellung bei den 
"San Jose Mercury News" 1982.
Ende 1985 wechselte sie 
zu den "Philadelphia 
Daily News", wo sie bis 
heute tätig ist und äusserst 
erfolgreich ihre Cartoons in Szene 
setzt. Fünf Cartoons entstehen so Woche für Woche.
Daneben illustriert sie aber auch für Kalender, Magazine und für andere Unternehmungen.

1992 erhielt Signe Wilkinson als erste Frau den Pulitzer-Preis der Sparte 
"Editorial Cartooning", weitere Preise folgten mit "The Robert F. 
Kennedy  Journalism  Award" 2002  und 2008  und den 
"Overseas Press Club Award" 1997, 2002 und 
2006. Im Jahre 2008 kreierte Signe 
Wilkinson den Comic-Strip 
"Family Tree" für 
United Media, 
im 
gleichen 
Jahr folgte 
die Veröffentlichung 
einer Sammlung ihrer Cartoons 
unter dem Titel "Sex and Sensibility".


 
 
Back.................................................Artwork by the artist