HOME EMAIL INDEX 
EDITOR
AUTOGRAMME 
VERKAUFSLISTE

 


Joe Hutshing


?

.
.
Der Cutter Joe Hutshing gehört zu den angesehensten Filmschaffenden seines Genres, der vor allem mit den Filmen von Oliver Stone grossen Bekanntheitsgrad erlangte.
 
Erste Erfahrungen sammelte er bereits als Student, als er die vom American Film Institute gesponsorten Studentenfilme zusammenschnitt.
 
Seine Filmkarriere begann er als Assistent für Schnitt bei "The Haircut" (82), es folgten weitere Assistenzaufgaben bei "Valley Girl" (83) und "Wall Street" (87) von Regisseur Oliver Stone, woraus sich eine langjährige Zusammenarbeit bildete. Bei diesen Dreharbeiten lernte er auch den Cutter Pietro Scalia kennen, mit dem er öftern zusammenarbeitete.
 
Bis Ende der 80er Jahre war er für die Filme "Talk Radio" (88) und "Born on the Fourth of July" (89), welche ihm seinen ersten Oscar einbrachte, verantworlich.
 
Den Höhepunkt seiner Karriere erlebte er in den 90er Jahren.
In diesen Jahren entstanden populäre Produktionen wie "The Doors" (91), "JFK" (91) - dafür wurde er zum zweiten Mal mit einem Oscar belohnt, "French Kiss" (95), "Jerry Maguire" (96) und "Meet Joe Black" (98).
 
Zu seinen jüngsten filmischen Arbeiten gehören "Almost Famous" (00), "Vanilla Sky" (01), "The Skeleton Key" (05), "Lions for Lambs" (07) und "The Tourist" (09).
 
Neben den zwei gewonnenen Oscars wurde Joe Hutshing 1997 und 2001 für zwei weitere Oscars nominiert.
 

Weitere Filme von Joe Hutshing:
Indecent Proposal (93) The River Wild (94) Broken Arrow (96) Live from Baghdad (02) Something's Gotta Give (03) The Holiday (06) W. (08) It's Complicated (09) 


 
Back