HOME INDEX
Französischer Film
INDEX 
Filmkomponisten
MAIL English Version

 
Claude Bolling

Picture Claude Bolling

1930

.
.
Der Filmkomponist Claude Bolling zählt zu den meistbeschäftigten Musikern in Frankreich, der mit Künstlern aus Jazz, Pop und Klassik zusammenarbeitet.

Im Alter von 12 eignete er sich erste Kenntnisse musikalischer Fertigkeiten an und wurde schon bald ein hochgeachteter Jazzpianist.

Bolling studierte in den nächsten Jahren musikalische Harmonie bei Maurice Furufle und Kontrapunktur bei André Hodeir. 

Als der 2. Weltkrieg ausbrach, musste Claude Bolling in den Untergrund gehen, da die Nazis das Spielen von Jazz verbot. Die dort gewonnenen Erfahrungen kamen nach 1945 voll zur Geltung, als viele Jazz-Grössen nach Paris kamen. Dort traf er Duke Ellington, der sein Lehrer und Freund wurde.

In der Folgezeit tourte Bolling durch das Land, gab Konzerte und machte Musikaufnahmen mit Jazz-Künstlern wie Buck Clayton, Lionel Hampton und Bill Coleman.

Seine Fähigkeiten als Arrangeur brachten ihn auch mit Interpreten der populären Musik zusammen. So arbeitete er mit Sacha Distel, Mirelle Mathieu, Juliette Greco, Brigitte Bardot, Jerry Lewis oder Liza Minelli.

Seine Vielfältigkeit führte ihn auch zum Film, wo er bereits in den 50er und 60er Jahren erste Kompositionen ablieferte, ab den 70er Jahren wurde er ein regelmässiger Lieferant eindrücklicher Soundtracks. 
Zu seinen bekanntesten Filmen zählen u.a. „The Hands of Orlac“ (61), „Borsalino“ (70), „Daisy Town - Lucky Luke“ (71), „Le magnifique“ (73), „Le gitan - Der Zigeuner“ (74), „Borsalino & Co.“ (74), „Flic Story“ (75), „La ballade des Dalton“ (78), „California Suite“ (78), „Willie and Phil“ (80), „The Awakening“ (80), „Credo“ (83), „Le léopard“ (84), „La gitane“ (86), „Plaisir d‘amour“ (91) und „Antoine“ (96). 

Doch der Jazz blieb immer seine grosse Liebe. Als Solist oder in Gruppen liebt es Claude Bolling, unbekannte Territorien zu betreten. Seine Arbeiten beim Film sind heute seltener geworden, dafür konzentriert er sich vermehrt auf neue Experimente, die sicherlich die eine oder andere interessante Kombination hervorbringen wird.
 

Weitere Filme von Claude Bolling: 
Cette nuit-là (58) L'homme à femmes (60) An einem Freitag um halb zwölf (61) Le jour et l'heure (63) Constance aux enfers (63) Moi et les hommes de 40 ans (66) Du mou dans la gâchette (66) Con la muerte a la espalda (67) Qui? (70) Le mur de l'Atlantique (70) Serie "Christa" (71) Doucement les basses (71) La grande maffia (71) To Catch a Spy (71) La mandarine (72) Le solitaire - Im Alleingang (73) Monsieur Pompadour (73) Deux grandes filles dans un pyjama (74) Dites-le avec des fleurs (74) Dis-moi que tu m'aimes (74) Serie "Les brigades du tigre" (74) Vous ne l'emporterez pas au paradis (75) Il faut vivre dangereusement (75) L'ordinateur des pompes funèbres (76) L'ânnée sainte (76) Les passagers (77) Le mille-pattes fait des claquettes (77) Chantecler (77) Silver Bears (78) Un papillon sur l'épaule (78) L'horoscope (78) L'homme en colère (79) Serie "L'étrange monsieur Duvallier" (79) Les trois mousquetaires ou L'escrime ne paie pas (79) Serie "Miss" (79) Le plus heureux des trois (79) La gueule de l'autre (79) Georges Dandin (80) Trois hommes à abattre (80) Une merveilleuse journée (80) Le vol d'Icare (80) Le calvaire d'un jeune homme impeccable (81) Fais gaffe à la gaffe (81) La revanche (81) Les secrets de la princesse de Cadignan (82) Le braconnier de Dieu (83) Les Dalton en cavale (83) Louisiana (84) The Bay Boy (84) Le tueur triste (84) On ne meurt que 2 fois (85) Serie Race for the Bomb" (86) La rumba (87) La garçonne (88) Try This One for Size (89) Serie "Renseignements généraux: Vengeance (89) Passez une bonne nuit (90) Le dernier du colt (90) Netcha!iev est de retour (91) L'amant de ma soeur (91) Ce que savait Maisie (95) Une femme explosive (96) Le veilleur de nuit (96) Maintenant ou jamais (97) Hasards ou coincidences (98)


 
Back