HOME EMAIL AUTOGRAMME 
VERKAUFSLISTE
DER SCHWEIZER FILM

 
 


Peter Fischli


?

.
.
Der Schauspieler Peter Fischli erlernte zunächst den Beruf eines Lehrers, doch schliesslch wandte er sich der Schauspielerei zu und nahm von 1971 bis 1973 bei der berühmten Schauspielerin Ellen Widmann Schauspielunterricht.

Anschliessend begann er seine Laufbahn als Theaterschauspieler, wo er später auch als Regisseur in Erscheinung trat. Zu seinen zahlreichen Bühnenarbeiten zählen "Räuber Hotzenplotz", "Ein seltsames Paar", "Jim Knopf" und "Die kleine Niederdorfoper".

Seine ersten Arbeiten vor der Kamera entstanden und das Aufzeichnen einiger seiner Bühnensstücke durch das Schweizer Fernsehen wie "De starch Stamm" (74) und "Genoveva oder die weisse Hirschkuh" (76). Sein erster eigentlicher Filmauftritt kam 1981 mit "Martin Disteli" (81) zustande, dem die Produktionen "Kassettenliebe" (82) "Die schwarze Spinne" (83), die Serie "Motel" (84), "Der Nachbar" (86) und "Dünki Schott" (87) folgten.

In den kommenden Jahren agierte er in weiteren Kinofilmen und Fernsehsendungen, darunter "Bingo" (90), "1291 - Mythos und historische Wirklichkeit" (91), "Am Ende der Nacht" (92), die Serie "Die Direktorin" (94) und "Das Mädchen aus der Fremde" (99).

Zu seinen jüngsten filmischen Arbeiten zählen "Tod im Exil" (01), "Alles wegen Hulk" (04), "Grounding" (05), "Der Fürsorger" (09) und "Stärke 6" (13).

Neben der Schauspielerei ist Peter Fischli auch an Hörspielproduktionen beteiligt, darunter die beliebte Serie "Philip Maloney".


Weitere Filme mit Peter Fischli:
Ivar Kreuger (75) Das Wandbild (81) En Inschpäkter chunt (83) Histoire Suisse (85) Fridolin der Fensterputzer (85) Isolationshaft (87) Allein in den Ferien (90) Hugo - der gläserne Mensch (90) Serie "Alpen-Internat" (91) Isch öppis? (91) Gold im Napf (91) Die Trittbrettfahrer (91) D'Spaghetti-Frau (93) Ein klarer Fall (94) Schlips: Gewalt in der Familie (95) Grenzgänge (97) Serie "Fertig lustig: Eine einmalige Gelegenheit" (00) Serie "Tatort: Chaos" (00) Serie "Total Birgit: Ein Fall für Iseli" (03) Walter Tell (03) Fambik (04) Serie "Lüthi & Blanc" (04) Ein seltsames Paar (05) Serie "Einstein - Das neue Wirtschaftsmagazin: Rangliste der Wissenschaftler" (07) Serie "Einstein - Das neue Wirtschaftsmagazin: Lowtech" (08) Liebe und andere Unfälle (11) Serie "Giacobbo/Müller" (11-12) Ioa (13) Serie "Total Birgit: Rent a Woman" (14)