HOME EMAIL AUTOGRAMME 
VERKAUFSLISTE
DER SCHWEIZER FILM

 
 
Peter Markus


Copyright: Praesens Film AG
Mit freundlicher Genehmigung P. Gassmann

1924

.
.
Der Schauspieler Peter Markus, der auch unter seinem bürgerlichen Namen Pierre Tagmann auftrat, sollte bei seinem Filmdebüt ursprünglich für die Titelrolle des Films "Uli, der Knecht" (54) engagiert werden, doch schliesslich machte Hannes Schmidhauser das Rennen und Peter Markus verkörperte darin den Melker.

Doch Franz Schnyder, der bei diesem Film die Regie führte, war vom ausdrucksstarken Peter Markus begeistert und engagierte ihn auch für weitere Verfilmungen und besetzte ihn normalerweise für die Darstellung negativer Charakteren.
So spielte er in den nächsten Jahren in den Filmen "Zwischen uns die Berge" (56) mit Hannes Schmidhauser, Nelly Borgeaud und Peter Arens, "Anne Bäbi Jowäger, 1. Teil" (60) mit Margrit Winter, Peter Brogle, Annemarie Düringer, Ruedi Walter und Margrit Rainer, die Hauptrolle in "Sittlichkeitsverbrecher" (63) mit Peter Arens, Peter Ehrlich und Hans Gaugler, und als Notar in "Geld und Geist" (66) mit Peter Arens, Ruedi Walter, Margrit Rainer und Fred Tanner.

Schliesslich unternahm Peter Markus einen Abstecher nach Amerika, wo er sogar in mehreren Fernsehserien agieren konnte, darunter eine Episode der Serie "12 O'Clock High: Practice to Deceiv" (66) mit John van Dreelen, Eduard Franz und Jan Merlin, eine Episode der Serie "The Girl from U.N.C.L.E.: The Catacomb and Dogma Affair" (67) mit Stefanie Powers, Leo G. Carroll und Lloyd Bochner sowie als KGB-Agent in einer Episode der Serie "Run for Your Life: The Calculus of Chaos" (67) mit Ben Gazzara und John van Dreelen.

Nach seiner Rückkehr in die Schweiz agierte er nur noch einmal vor der Filmkamera, natürlich erneut unter seinem "Hausregisseur" Franz Schnyder in "Die sechs Kummerbuben" (68) mit Ruedi Walter, Margrit Rainer, Ellen Widmann und Ines Torelli.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler arbeitete Peter Markus auch als Musikgeschichts-Professor.