HOME EMAIL AUTOGRAMME 
VERKAUFSLISTE
DER SCHWEIZER FILM

 
 


Thomas Städeli


1965

.
.
Thomas Städeli erlernte einen kaufmännischen Beruf und übt diesen seither regelmässig aus.

Erste Bühnenerfahrungen sammelte er mit kleinen Auftritten im Zürcher Hallenstadion, wo er in den Stücken "Die Zauberflöte", "Nabucco" und vor allem "Carmen" mitwirkte.
Im letztgenannten Stück verkörperte er mehrere Rollen wie einen Fackelträger, einen Arbeiter, der mit anderen in der Arbeitspause Carmen bewundert, einen Schmuggler und einen Flamenco-Tänzer.

Es folgten erste Werbefilme, darunter für Denner, Millionenlos, Peugeot, Feldschlösschen und MElectronics, wo er die Hauptrolle spielte.

Ab 1995 entstanden auch wenige Filme mit kleinen Auftritten, so in der französischen Produktion "Noir comme le souvenir" (95) von Regisseur Jean-Pierre Mocky mit Jane Birkin und Matthias Habich - die Dreharbeiten fanden in Schaffhausen statt, "Undercover" (05) von Regisseurin Sabine Boss mit Viktor Giacobbo, Hanns Zischler und Mike Müller, Alain Gsponers "Der letzte Weynfeldt" (10) mit Stefan Kurt, Marie Bäumer, Annemarie Düringer, Vadim Glowna, Bruno Cathomas und Hanspeter Müller, die indische Produktion "Dhoom 3" (13) mit Aamir Khan, Katrina Kaif und Abhishek Bachchan - die Dreharbeiten fanden im Hauptbahnhof Zürich statt und schliesslich "Youth" (15) vom Oscar gekrönten Regisseur Paolo Sorrentino mit Michael Caine, Harvey Keitel, Rachel Weisz, Jane Fonda und Paul Dano - die Dreharbeiten fanden in Davos statt.