HOME EMAIL INDEX FILMKOMPONISTEN AUTOGRAMME 
VERKAUFSLISTE

 
Lennie Niehaus

Lennie Niehaus

1929

.
.
Lennie Niehaus und Clint Eastwood - zwei Namen, die untrennbar in die Filmgeschichte eingingen. Kennengelernt hatten sich die beiden während der Wehrdienstzeit in der US-Army, wo sie ihr gemeinsames Interesse an der Jazz-Musik entdeckten.

Lennie Niehaus studierte anschliessend an der Californa State University von LA und begann seine musikalische Laufbahn als Arrangeur für jazzmusiker wie Stan Kenton.
Ersten Kontakt zum Film hatte er für mit seinen Arrangements für den Filmkomponisten Jerry Fielding für Film und Fernsehen.

Ab 1954 entstanden erste eigene Alben, auf denen er auch selbstkomponierte Stücke veröffentlichte.

Seine eigentliche Laufbahn als Filmkomponist begann - abgesehen von der Titelmelodie für die Serie "Not for Hire" (59) - eher spät. 

1984 schrieb er die Musik für Eastwoods "Tightrope" (84) und in den kommenden Jahren entstanden viele weitere Filme mit Clint Eastwood, darunter "Pale Rider" (85), "Heartbreak Ridge" (86), "White Hunter, Black Heart" (90), "Unforgiven" (92), "A Perfect World" (93), "Absolute Power" (97) und "Space Cowboys" (00).

Daneben schrieb Lennie Niehaus aber für andere Filmschaffende die Musik, dazu gehören die Produktionen "Never Too Young to Die" (86), "Ratboy" (86), "Bird" (88), "Dog Watch" (96), "The Fixer" (98), "Blood Work" (02) und die Serie "Comanche Moon" (08).
 

Weitere Filme von Lennie Niehaus:
City Heat (84) Sesame Street Presents: Follow that Bird (85) Serie "Amazing Stories: Vanessa in the Garden" (85) Emanon (87) The Child Saver (88) The Rookie (90) Serie "True Colors" (90-91) Lush Life (93) The Bridges of Madison County (95) Crazy Horse (96) Titanic (96) Midnight in the Garden of Good and Evil (97) No Laughing Matter (98) Pocahontas II: Journey to a New World (98) True Crime (99) The Jack Bull (99) Oprah Winfrey Presents: Mitch Albom's For One More Day (07)


 
Back