HOME EMAIL INDEX FILMKOMPONISTEN AUTOGRAMME 
VERKAUFSLISTE

 
Debbie Wiseman

Debbie Wiseman

1963

.
.
Debbie Wiseman zählt zu den wenigen Frauen, die sich in der männerbeherrschenden Filmmusik behaupten können. Ihre Arbeiten umfassen mehrheitlich Fernsehfilme, aber auch einige anspruchsvolle Kinofilme. 

Mit acht Jahren begann Sie, klassisches Piano zu spielen, zwei Jahre später legte sie eine Prüfung ab und wurde am Saturday Exhibition Course für begabte Kinder des Trinity Colleges in London aufgenommen. Dort lernte sie theoretische Musik, Komposition, Improvisation, Harmonie und Gestaltung. 
Sie entdeckte schon bald ihre Vorliebe für die Komposition und konzentrierte sich fortan auf dieses Metier. 

Nach dem College versuchte sie, erste Kompositionsaufträge zu erhalten. In der Folge schrieb sie unzählige Bewerbungsschreiben an Fernsehstationen und Musikproduktionen. Endlich erhielt sie ein Angebot, für Channel 4 Film zu arbeiten. Sie arbeitete sich langsam nach vorne und sammelte wertvolle Erfahrungen, die schliesslich zu Kompositionen für Fernseh- und Kinofilme führten. 

In den 80er Jahren entstanden ihre ersten filmischen Arbeiten für Serie wie "A Week in Politics" (82) und "Your Mother Wouldn't Like It" (87).

In den nächsten Jahren folgten weitere Arbeiten für das Fernsehen wie "Incident in Judea" (91), die Serie "Time Riders" (91) und die Serie "Sloggers" (94).

Schliesslich schaffte sie den Sprung auf die grosse Leinwand mit "Tom & Viv" (94) und "Haunted" (95), seitdem arbeitet sie regelmässig sowohl für das Fernsehen als auch für das Kino.

Zu ihren weiteren Filmkompositionen gehören bekannte Produktionen wie "Matt's Million" (96), "Dear Nobody" (97), "The Missing Postman" (97), "Wilde" (97), "Deep in My Heart" (99) und "Resurrection" (99).

Zu ihren jüngsten Arbeiten zählen "Innocents" (00), "The Guilty" (00), "Othello" (01), "Shipman" (02), "Arsène Lupin" (04), "Beaten" (05), "Catherine the Great" (05), "Random Quest" (06), "Flood" (07) und "The Passion" (08).

Debbie Wiseman versuchte immer, wie sie es nennt „ leicht zugängliche Musik“ zu kreieren, die unterhält und von klarer und starker Thematik charakterisiert wird. 
 

Weitere Filme von Debbie Wiseman:
Serie "The Upper Hand" (90) Serie "Kappatoo" (90) "The Dying of the Light" (92) Serie "Off the Back of a Lorry" (92) The Cuban Missile Crisis: 1962 (93) Serie "Health and Efficiency" (93) Chappaquiddick (94) The House That Mary Bought (95) Serie "The Death of Yugoslavia" (95) Female Perversions (96) Serie "The Churchills" (96) Serie "Married for Life" (96) The Office (96) Serie "Is It Legal?" (96) Mirad (97) Serie "Cancer Wars" (97) Serie "Loved by You" (97) Serie "Auntie: The Inside Story of the BBC" (97) Serie "The Legend of the Lost Keys" (98) Lemurs (98) Dynasty: The Nehru-Gandhi Story (98) Doomwatch: Winter Angel (99) Serie "All Along the Watchtower: Back to the Front" (99) Serie "All Along the Watchtower: Wet Wet Wet" (99) Tom's Midnight Garden (99) Warriors (99) The Flint Street Nativity (99) Lighthouse (00) Serie "Brotherly Love" (00) Hans Christian Andersen: My Life as a fairy Tale (01) Serie "Rebel Heart" (01) Randall's Flat (01) Endgame in Ireland (01) The Island of the Mapmaker's Wife (01) Serie "Empires: Egypt's Golden Empire" (02) Serie "Stig of the Dump: Man of the Match" (02) Simon: An English Legionnaire (02) Life for Daniel (02) Before You Go (02) The Biographer (02) The Project (02) My Uncle Silas II (03) Serie "P.O.W." (03) The Private Life of Samuel Pepys (03) The Truth About Love (04) Serie "Feather Boy" (04) Serie "He Knew He Was Right" (04) Freeze Frame (04) Krooli (04) Serie "The Inspector Linley Mysteries" (05) The Man-Eating Lions of Njombe" (05) The Man-Eating Leopard of Rudraprayag (05) Johnny and the Bomb (06) Middletown (06) Serie "Judge John Deed" (01-07) Baker Street Irregulars (07) Serie "Jekyll" (07) Serie "New Europe: Wild East" (07) Serie "New Europe: Baltic Summer" (07)


 
Back