HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Emil Albes


1861 - 1923

.
.
Der Schauspieler und Regisseur Emil Albes war in den 10er Jahren ein vielbeschäftigter Filmschaffender beim deutschen Film, der zahlreiche Filme realisierte und ebenso zahlreiche Rollen verkörperte.

Geboren wurde er als Sohn des Opernsängers Ludwig Albes. Beim Theater startete er seine künstlerische Karriere, wo er 1881 sein Bühnendebüt feierte. In den kommenden Jahren agierte er an vielen kleineren deutschen Theatern.
1891 konnte er erstmals ein Bühnenstück am Theater in Göttingen inszenieren und übte diese Tätigkeit in den kommenden Jahren ebenfalls regelmässig aus.

Obwohl bereits 50 Jahre, stand er im Gegensatz zu vielen anderen Theaterschauspielern dem neuen Medium Film positiv gegenüber und sah darin neue Möglichkeiten, sich auszudrücken.
Bereits 1911 war er sowohl als Schauspieler und Regisseur beim Film tätig.
Zu seinen ersten Filmen als Darsteller gehören "Eine von Vielen" (11), "Nachtfalter" (11), "Die Verräterin" (11),"Va Banque" (12), "Die arme Jenny" (12), "Wenn die Maske fällt" (12), "Das schwarze Los" (13) und "Die Rache des Blutes" (15).

Auch als Regisseur war er von anfang an stark engagiert und er drehte die Filme "Otto Reutter will Schauspieler werden" (11), "Versiegelte Lippen" (12), "Va banque" (12), "Der geheimnisvolle Pierrot" (12), "Madeleine" (12), "Frou-Frou" (13), "Der Thronfolger" (13), "Kein schöner Tod" (14), "Der andere Student von Prag" (14) und "Die Wunderlampe" (15).

In der zweiten Hälfte der 10er Jahre entstanden zahlreiche weitere filmische Arbeiten als Schauspieler und Regisseur, darunter gehören als Schauspieler "Anna, die Perle" (16), "Seine Jugendsünde" (16), "Der Weg, der zur Verdammnis führt" (18), "Das Mädchen aus der Opiumhöhle" (18), "Morphium" (19), "Hyänen der Lust" (19) und Joe Mays "Veritas vincit" (19).
Als Regisseur realisierte er die Produktionen "Das Wunderkind" (16), "Die Nottrauung" (17), "Der keusche Josef" (17), "Harry lernt Billardspielen" (18), "Satanella" (19) und die Film-Serie mit der Figur Karlchen wie "Karlchen bei der Feuerwehr" (19), "Karlchen, das Dienstmädchen" (19) und "Karlchen, der glückliche Erbe" (19).

In den 20er Jahren entstanden seine letzten filmischen Arbeiten. So drehte er als Regisseur "Leute ohne Kinder" (20), "Die Dame im Koffer" (21) und "Trick-Track" (21) und agierte als Schauspieler in "Eine Weisse unter Kannibalen" (21), "Der schwarze Montag" (22), "Marie-Anoinette - Das Leben einer Königin" (22), "Bigamie" (22) und "Die Sonne von St. Moritz" (23). Sein letzter Film "Dudu, ein Menschenschicksal" (24) wurde erst nach seinem Tod im Kino aufgeführt.

Emil Albes starb 1923 im Alter von 61 Jahren.


Weitere Filme mit Emil Albes:
Mensch, bezahle deine Schulden (11) Das ewige Märchen (11) Den sorte drom (11) Im grossen Augenblick (11) Zigeunerblut (11) Sklave der Liebe (12) Die Papierspur (12) Madeleine (12) Die Macht des Goldes(12) Zwischen zwei Herzen (12) Zu Tode gehetzt (12) Der Totentanz (12) Das Geheimnis von Monte Carlo (12) Der elektrische Funke (12) Der Dritte (12) Die Revolutions-Hochzeit (12) Gescheitert (12) Die rote Jule (12) Komödianten (13) Die Sünden der Väter (13) Joly (13) Die Augen des Ole Brandis (13) Der Thronfolger (13) Bedingung – Kein Anhang! (14) Der Sängerkrieg im Löwenkäfig (14) Mensch, bezahle Deinen Schneider (14) Mein Name ist Spiesecke (14) Die Launen einer Weltdame (14) Die Grenzwacht im Osten (14) Fluch der Schönheit (15) O, du mein Östgerreich (15) Anna, wo wohnst Du? (16) Jung muss man sein (16) Der Pfad der Sünde (16) Das Wunderkind (16) Die wandernde Perle (16) Ein Mann – ein Mann (16) Das Loch in der Pfanne (16) Die Wunderlampe des Hradschin (16) Leute vom Stand (16) Das Spitzentuch der Fürstin Wolkowska (17) Fesseln (18) ...um eine Stunde Glück (18) Verbrechertum, Spritismus und Liebe (19) Wie werde ich mein Geld los? (19) Das Tor der Freiheit (19) Das Geheimnis der goldenen Kapsel (20) Der Lawinen-Löwe (20) Pariserinnen (21) Tingeltangel (22) Sie und die Drei (22)

Regie:
Sündige Liebe (11) Mensch, bezahle Deine Schulden (11) Sieg des Hosenrocks (11) Eine von Vielen (11) Wenn Frauen lieben (12) Wie Brüderchen und Schwesterchen das Christkind besuchten (12) Zwischen zwei Herzen (12) Der Tod und die Mutter (12) Otto Reutter will Schauspieler werden (12) In letzter Stunde (12) Fürstenliebe (12) Fräulein Frau (12) Der Dritte (12) Der elektrische Funke (12) Kauf Watteschäfchen (12) Die Papierspur (12) Sklave der Liebe (12) Das Geheimnis von Monte Carlo (12) Die Revolutions-Hochzeit (12) Gescheitert (12) Die rote Jule (12) Kasperl-Lotte (13) Eine Menschen- und Affenkomödie (13) Die siamesischen Zwillinge (13) Das Töpfchen (13) Sein einziger Bruder (13) Joly (13) Das Ehrenwort (13) Eine Nacht im Mädchenpensionat (14) Mensch, bezahle Deinen Schneider (14) Alt-Heidelberg, Du Feine (14) Adressat: Vermisst gemeldet? (14) Mein Name ist Spiesecke (14) Der Sängerkrieg im Löwenkäfig (14) Die Grenzwacht im Osten (14) O, du mein Österreich (15) In Treue fest (15) Die Rache des Blutes (15) Die drei Glocken von San Martino (15) Flecken auf der Ehre (15) Der Prälat von Caldore (15) Fräulein Barbier (15) Die büssende Magdalena (15) Adam, wo bist Du? (15) Der Sieg des Erfinders (15) Der überfahrere Hut (15) Zwei glückliche Tage (16) Die verflixte Liebe (16) Eine verfolgte Unschuld (16) Jung muss man sein (16) Die Dorfprinzessin (16) Das Licht in der Nacht (17) Prinz Waldemar und Waldemar Prinz (17) Vom Regen in die Traufe (17) Harry wird Millionär (18) Seltsame Seelen (18) Herbstzauber (18) Karlchen auf der Brautschau (19) Karlchen ist nervös (19) Karlchen macht Seitensprünge (19) Karlchen wird eingeseift (19) Karlchen in der Sommerfrische (19) Ein gesunder Junge (19) Die Bademaus (19) Eva, wo bist Du? (20) Hoppla, Herr Lehrer (20) Alarmtopf (20) Der Liebeskorridor (21)

 
Back