HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Jürgen von Alten


1903 - 1994

.
.
Der Schauspieler und Regisseur Jürgen von Alten konnte bei seinem Wunsch, den Beruf eines Schauspielers zu ergreifen, nicht auf die Unterstützung seiner Eltern zählen.
Er finanzierte sich den Schauspielunterricht selbst und wurde bald mit Theaterrollen in Hannover und später in Berlin belohnt.

1931 feierte er sein Filmdebüt als Schauspieler mit der Produktion "Yorck". Doch in den kommenden Jahren folgten keine weiteren Filmengagements mehr als Schauspieler.
Stattdessen erhielt Jürgen von Alten  einen Vertrag bei Tobis, um als Regisseur Filme zu inszenieren, eine Tätigkeit, die er bereits 1932 einmal ausübte für den Film "Hier irrt Schiller" (32).
In den nächsten Jahren realisierte er mehrere Spielfilme und etliche Kurzfilme. Dazu gehören "Susanne im Bade" (36), "Stärker als Paragraphen" (36), "Togger" (37), "Der Biberpelz" (37), "Roman eines Arztes" (39), "Die lustigen Vagabunden" (40), "Sechs Tage Heimaturlaub" (41) und "Fahrt ins Abenteuer" (42).

Nach seiner Weigerung, ein Drehbuch filmisch umzusetzen, wurde er 1942 zur Wehrmacht eingezogen, doch glücklicherweise überlebte er diese düstere Zeit.

Seine Filmkarriere konnte er erst ab 1950 wieder aufnehmen, wobei er nebst seiner Tätigkeit als Regisseur gelegentlich auch wieder selbst vor der Kamera agierte.

Zu seinen bekanntesten Nachkriegsfilmen als Regisseur gehören "Die Sterne lügen nicht" (50), "Herzen im Sturm" (51) und "Tischlein, deck dich" (56), als Schauspieler sah man ihn in "Der Wolf und die sieben Geisslein" (57), "Oh, diese Bayern!" (60), "Axel Munthe - Der Arzt von San Michele" (62), "Eine Liebe in Deutschland" (80) und "Helsinki Napoli All Night Long" (87).
 

Weitere Filme von Jürgen von Alten (als Regisseur):
Wette um einen Kuss (36) SHeimweh (37) In geheimer Mission (38) Parkstrasse 13 (39) Das Gewehr über (39) Angelika (40) Am Abend auf der Heide (41) Sonntagskinder (41) Rote Mühle (41) Die Herrin vom Sölderhof (55) 

als Schauspieler: 
Die grosse Schuld (52) Tischlein, deck dich (56) Serie "Beschlossen und verkündet: Schüsse im Morgengrauen" (75) Total vereist (81) Der Tod des weissen Pferdes (85) Serie "Liebling - Kreuzberg: Der neue Mann" (86) Die Geige (86)


 
Back