HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 
Hansi Arnstaedt


Foto: D'Ora Kallmus (1881-1963)
Mit freundlicher Genehmigung
Österreichische Nationalbibliothek Copyright

1887 - 1945

.
.
Die Schauspielerin Hansi Arnstaedt begann ihre Laufbahn bereits 1898 als Chorsängerin am Stadttheater von Brig. Es folgten Theaterengagements in Wiesbaden und schliesslich in Berlin am "Königlichen Schauspielhaus.
Sie war schon viele Jahre erfolgreich an deutschen Bühnen tätig, als sie beim Filmgeschäft Fuss fasste.

Bereits 1913 wirkte sie erstmal im Film "Der Film der Königin Luise" (13) mit, wo sie die Titelrolle verkörperte. Es dauerte zehn weitere Jahre, ehe ihr nächgter Stummfilm "Deutsche Helden in schwerer Zeit" (24) in die Kinos kam.

Erst in den 30er Jahren traf man Hansi Arnstaedt regelmässig auf der Leinwand an. Zu ihren frühen Tonfilmen gehören "Dolly macht Karriere" (30), "Der wahre Jakob" (31), "Der Bettelstudent" (31), "Der tolle Bomberg" (32) und "Der Feldherrnhügel" (32).

In ihren letzten Lebensjahren agierte sie u.a. in "Intermezzo" (36), "Die fromme Lüge" (38), "Lauter Liebe" (40) und "Ich klage an" (41).

Als Deutschland die Kapitulation erklärte, beging Hansi Arnstaedt Selbstmord.
 

Weitere Filme mit Hansi Arnstaedt:
1000 Worte deutsch (30) Der Tanzhusar (31) So'n Wildhund (31) Ich bleib bei Dir (31) Drei Tage Liebe (31) Liebe muss verstanden sein (33) Diener lassen Bitten (36) Das Mädchen von gestern Nacht (38) Hurra, ich bin Papa! (39) Herz geht vor Anker (40) Annelie (41) Tolle Nacht (43)


 
Back