HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Carla Carlsen


1903 - 1971

.
.
Die Schauspielerin Carla Carlsen wurde als Gerda Görner in Kiel geboren. Ihr Geburtsjahr schwankt zwischen 1903 und 1909, je nach Quelle.

Als Sängerin und Schauspielerin sammelte sie erste Erfahrungen an verschiedenen Theatern in den Niederlanden. 
Schliesslich folgte der Sprung nach Deutschland, wo sie sich in Dresden und Berlin ebenfalls durchsetzen konnte.
Dort feierte sie ihre grössten Erfolge in Operetten am Metropol-Theater und an der Komischen Oper.

Durch ihre Popularität kam sie anfangs der 30er Jahre Jahre auch zum Film, wo sie in wenigen Produktionen mitwirken konnte, darunter "Frau Lehmanns Töchter" (32), "Wer ist die süsse Kleine?" (32), "Keinen Tag ohne Dich" (33), "Glückliche Reise" (33), "Die rosarotte Brille" (34) und "Zimmermädchen...Dreimal klingeln" (34).

Während der Kriegsjahre setzte sie ihre Laufbahn auf der Bühne erfolgreich fort und es entstanden auch mehrere Schallplatten.

Nach dem Krieg konnte sie zwar nochmals auf Tourneen gehen, doch an die früheren Erfolge konnte sie nicht mehr anknüpfen. Schliesslich ging der Name Carla Carlsen in Vergessenheit und sie verdiente sich ihren Lebensunterhalt als Verkäuferin.


 
Back