HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 
Meg Gehrts

Meg Gehrts
Foto: Mac Walten (1872-1936)

1891 - ?

.
.
Die Schauspielerin Meg Gehrts wurde als Emma Augusta Gehrts in Hamburg geboren.

Sie kam durch den Regisseur und Afrikaforscher Hans Schomburgk zum Film, der sie für seine vor Ort gedrehten Filme in Afrika engagierte.
Dazu gehört auch die Produktion "Die weisse Göttin der Wangora" (16).

Nach dem 1. Weltkrieg setzte sie ihre Filmlaufbahn fort, teilweise erneut unter der Regie von Schomburgk, den sie 1922 heiratete.
Zu ihren weiteren Stummfilmen zählen "Tropfengift" (19), "Die geheimnisvolle Kugel" (19), "Goldfieber" (19), "Ein Abenteuer" (20), "Hotel Atlantik" (20), "Ihr tollster Trick" (20), "Im Kampf um Diamantenfelder" (21), "Eine Weisse unter Kannibalen" (21) und "Der Schrecken der Westküste" (25).

Nach Ihrer Scheidung von Hans Schomburgk zog sie sich als Filmschauspielerin zurück.
In den nächsten Jahren arbeitete sie bei der Ufa als Cutterin, ab 1946 schliesslich für das Radio Freies Berlin.


 
Back