HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version
 


Sadjah Gezza


1900 - ?

.
.
Die Schauspielerin Sadjah Gezza konnte bereits im Alter von 16 Jahren ihr Bühnendebüt am Schauspielhaus in Düsseldorf feiern.

Nur zwei Jahre später wurde sie für den Film entdeckt und Sadjah Gezza konnte eine arbeitsreiche aber zeitlich begrenzte Filmlaufbahn lancieren und arbeitete dabei mit vielen namhaften Regisseuren zusammen wie Fritz Lang, F. W. Murnau, Rudolf Biebrach, Carl Boese und Urban Gad.
Ihre ersten Filme kamen 1918 mit "Der Gezeichnete" (18), "Der Fluch des Nuri" (18) und "In dunkler Tiefe" (18) zustande.
Im darauffolgenden Jahr folgten Auftritte "Sodoms Töchter" (19), "Der Herr der Liebe" (19) und "Gepeitscht" (19).

Anfangs der 20er Jahre entstanden bereits ihre letzten filmischen Arbeiten mit "Satanas" (20), "Die Tarantel" (20), "Weltbrand" (20), "Der Dämon von Kolno" (21), "Der Brunnen des Wahnsinns" (21) und "Der alte Gospodar" (22).

Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin trat Sadjah Gezza auch als Tänzerin in Erscheinung.
 

Weitere Filme mit Sadjah Gezza:
Die Schuld (19) Verschleppt (19) Dolores (19) Der Todfeind (20) Die letzte Stunde (21) Hände hoch (21) Die Hafenlore (21)


 
Back