HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 
Carla Gidt


? - ?

.
.
Die Schauspielerin Carla Gidt begann ihre Laufbahn beim Theater, wo sie u.a. auch in Teplitz-Schönau, ehe sie nach Auftritten im polnischen Bielitz nach Berlin kam, wo sie ab 1929 auftrat.

Anfangs der 30er Jahre verkörpte sie auch in wenigen Filmen Nebenrollen.

Zu diesen Arbeiten gehören "Zweierlei Moral" (31) von Gerhard Lamprecht mit Walter Rilla, Aribert Wäscher, Elga Brink, Hilde Hildebrand, Ida Wüst und Rudolf Lettinger, als Carlotta in Karl Grunes "Das gelbe Haus des King-Fu" (31) mit Charlotte Susa, Gustav Diessl und Paul Graetz, in der Rolle der Kioskverkäuferin in "Um eine Nasenlänge" (31) mit Siegfried Arno, Lucie Englisch, Elga Brink, Ernst Verebes, Julius Falkenstein, Max Ehrlich und Paul Kemp und schliesslich als Zofe in Max Neufelds "Der Diamant des Zaren" (32) an der Seite von Liane Haid, Ivan Petrovich, Max Gülstorff, Viktor de Kowa und Kurt Lilien.

 
Back