HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Otto Graf


1896 - 1977

.
.
Der Schauspieler Otto Graf wurde als Otto Ludwig Fritz Graf in Meiringen geboren. Dort absolvierte er eine Lehre bei der Hypothekenbank, daneben aber trat er bereits als Statist am Hoftheater auf. 

Seine professionelle Bühnenlaufbahn begann er 1920 in Mühlhausen. Es folgten viele weitere Stationen, ehe er 1934 von Gustaf Gründgens an das Berliner Staatstheater geholt wurde, wo er bis 1944 agierte. 

Beim Film trat er ab 1935 in Erscheinung und wirkte in den nächsten Jahren in vielen namhaften Produktionen mit, wo er vornehmlich Nebenrollen  verkörperte.

Zu seinen bekanntesten Filmen bis 1945 gehören "Verräter" (36), "Kapriolen" (37), "Urlaub auf Ehrenwort" (37), "Condottieri" (37), "Robert Koch, der Bekämpfer des Todes" (39), "Bismarck" (40), "Ich klage an" (41), "Andreas Schlüter" (42), "Damals" (43) und "Der Engel mit dem Saitenspiel" (44).

Im Nachkriegs-Deutschland spielte er erst wieder ab den 50er Jahren vor der Kamera. Dazu gehören Filme wie "Canaris" (54), "Anastasia - Die letzte Zarentochter" (56), "Die Ehe des Herrn Mississippi" (61) und "Die Herren mit der weissen Weste" (70).
 

Weitere Filme mit Otto Graf:
Nacht der Verwandlung (35) Unternehmen Michael (37) Die Fledermaus (37) Liebesbriefe aus dem Engadin (38) Pour le Mérite (38) Salonwagen E 417 (39) Legion Condor (39) Angelika (40) Ohm Krüger (41) Was geschah in dieser Nacht? (41) Krach im Vorderhaus (41) Meine Frau Teresa (42) Die Entlassung (42) Der grosse König (42) Um neun kommt Harald (43) Die Wirtin zum Weissen Rössl (43) Grossstadtmelodie (43) Der grosse Preis (44) Der Mann im Sattel (45) Beate (48) Nur eine Nacht (50) Teufel in Seide (56) Anders als du und ich (57) Der letzte Zeuge (60) Elisabeth von England (61) Novemberverbrecher (68) Der junge Lord (70)


 
Back