HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Max Grünberg


1876 - 1943

.
.
Der Schauspieler Max Grünberg hatte sich bereits einen Namen als Theaterschauspieler gemacht, als er 1918 auch beim Film in Erscheinung trat.

Er debütierte in "Der Narr hat sie geküsst" (18), dem weitere Filme folgten wie "Arme kleine Eva" (19) und "Nonne und Tänzerin" (19).

In den 20er Jahren folgte der Höhepunkt seiner Filmlaufbahn und er verkörperte Nebenrollen in zahlreichen Stummfilmen.
Zu diesen Arbeiten gehören "Das Gastmahl des Satans" (20), "Die Geheimnisse von Berlin" (21), "Die fünf Frankfurter" (22), "Marie Antoinette - Das Leben einer Königin" (22), "Der Kaufmann von Venedig" (23), "Die Motorbraut" (25), "Die lachende Grille" (26) und "Luther" (28).

Anfangs der 30er Jahre entstanden seine letzten filmischen Auftritte mit "Das erste Recht des Kindes" (32), "Trenck" (32) und "Ihr grösster Erfolg" (34).

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler trat er auch in Cabarets wie "Die Wilde Bühne" von Trude Hesterberg auf.


Weitere Filme mit Max Grünberg:
Der Passagier von Nr. 7 (21) Memoiren eines Kammerdieners, 1. Teil: Martin, der Findling (21) Der einzige Zeuge (22) Fräulein Raffke (23) Elegantes Pack(25) Namenlose Helden (25) Wir halten fest und treu zusammen (29) Heut' kommt's drauf an (33)

 
Back