HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Erwin Hartung


1901 - 1986

.
.
Der Schauspieler Erwin Hartung war in erster Linie ein bekannter Sänger, der auch in einigen Filmen der 30er Jahre mitwirkte.

Er begann seine Laufbahn beim Theater, wo er als Darsteller und Sänger in Operetten auftrat.
Nach seinem Debüt in Bayreuth folgten Engagements in Kostanz, Breslau und ab 1925 Berlin.

In Berlin avancierte er zu einem Publikumsliebling mit zahlreichen Revuen. Als er 1929 seine ersten Schallplattenaufnahme publizierte, gelangte seine Stimme in viele deutsche Haushalte, oftmals als Refrainsänger. Es folgten unzählige weitere Plattenaufnahmen, es wird geschätzt, dass Erwin Hartung in weit mehr als 3000 Schallplatten mitgewirkt hatte, teils mit den Pseudymen Hans Horsten und Ernst Harten.

Aufgrund seiner grossen Popularität verkörperte er ab 1932 erste Filmrollen, darunter in "Husarenliebe" (32), "Kind, ich freu' mich au Dein Kommen" (33), "Ein falscher Fuffziger" (35), "April, April!" (35), "Der Mann mit der Pranke" (35) und "Heiratsinstitut Ida & Co." (37).

Später war er auch an Fernsehproduktionen als Sänger beteiligt, sein letzter Film war "Lady Audleys Geheimnis" (78).


Weitere Filme mit Erwin Hartung:
Wenn ich König wär (34) Wir parken, wo es uns gefällt (34) Die Werft zum Grauen Hecht (35) Der Herr Papa (36) Eine Nacht mit Hinternissen (37)

 
Back