HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Loo Hardy


1898 - 1938

.
.
Die Schauspielerin Loo Hardy begann ihre Filmlaufbahn bereits 1915 in den USA mit der Thanhouser-Produktion "Fräulein Tunichtgut" (15), doch ihre eigentliche Filmkarriere nahmEnde der 10er Jahre in Deutschland mit Produktionen wie "Der Stellvertreter" (18) von Manfred Noa, "Fräulein Taugenichts" (19) und "Der Diener des Herrn Baron" (19) Formen an.

In den 20er Jahren folgte der Höhepunkt ihrer Laufbahn und man sah sie in Filmen wie "Katharina die Grosse" (20) von Reinhold Schünzel, "Schneider Wibbel" (20) mit Hermann Picha in der Titelrolle, "Der Roman eines Dienstmädchens" (21) mit Liane Haid, "Die Bacchantin" (24) mit Olga Tschechowa und "Das süsse Mädel" (26) von Manfred Noa.

Ihr einziger Tonfilm war "Der Weg nach Rio" (30).

Im Alter von nur 40 Jahren verstarb Loo Hardy an einer Überdosis Narkotikum.
 

Weitere Filme mit Loo Hardy:
Nur immer mit der Ruhe (19) Revolution im Boudoir (19) Die Selbstmordkandidaten (19) Ein Stiftungsfest in Tripstrill (19) Villa Jungfernstift (19) Wie zähmt man seine Braut? (19) Hass (20) Fasching (20) Die Stimme (20) Der Schrei nach dem Kinde (20) Das Gift der Eifersucht (20) Berlin W (20) Die Sippschaft (20) Miss Beryll…die Laune eines Millionärs (21) Jim Corwey ist tot (21) Gelbstern (21) Die kleine Dagmar (21) Razzia (21) Kaschemmengräfin (21) …und es lockt ein Ruf aus sündiger Welt (25) Das alte Ballhaus (25) Die Achtzehnjährigen (27)


 
Back