HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Paul Hartenstein


1878 - ?

.
.
Der Schauspieler und Regisseur Paul Hartenstein war ein erfolgreicher Bühnenkomiker, ehe er Ende der 10er Jahre auch beim Film für kurze Zeit Fuss fasste. 

1895 beim Theater beginnend arbeitete er sich von Provinztheaters zu den grossen deutschen Bühnen empor. Schliesslich ging er 1902 nach Philadelphia, wo er ebenfalls als Theaterschauspieler auftrat.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland schaffte er den Sprung zum Charakterkomiker und agierte in vielen namhaften Stücken wie "Charleys Tante" und "Im weissen Rössl".

Mit seiner gegründeten Hartenstein-Gesellschaft tourte er durch ganz Deutschland und begann auch, als Regisseur Stücke zu inszenieren.

Beim Film debütierte er 1919, wo er ausschliesslich komische Filme wie "Der Glücksschmid" (19) von Ludwig Czerny, "Alfreds Techtelmechtel" (19) mit Fritz Junkermann, "Terpsichore" (21) von Rudolf von Zopp, "Filmbanditen" (21), wo er auch als Regisseur in Erscheinung trat und "Dämonische Treue" (21) mit Margarete Neff und Hermann Leffler drehte. Einige Filme produzierte er auch mit seiner eigenen Filmgesellschaft "Hartmann-Treu-Film".

Danach endete sein öffentliches Leben, der weitere Verlauf ist nicht bekannt.
Paul Hartenstein war mit der Schauspielerin Trude Gerecke verheiratet.
 

Weitere Filme mit Paul Hartenstein:
Heiraten musste, Du lachst Dich kaputt (19) Die Blauschützen (19) Männe, wo bleibste denn (20)

Regie:
Männe, wo bleibste denn? (21) 

Drehbuch: 
Der Glücksschmid (19) Alfreds Techtelmechtel (19) Filmbanditen (21) 

Produzent: 
Dämonische Treue (21)


 
Back