HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Julius E. Herrmann


1883 - 1977

.
.
Der Schauspieler Julius E. Herrmann erschien erstmals 1913 im Rampenlicht des Films mit "Leo als Aushilfskellner" (13).
Er setzte seine Filmlaufbahn jedoch erst in den 20er Jahren fort, wo er in bekannten Filmen wie "Dr. Mabuse, der Spieler" (22), "Sylvester" (24), "Das Panzergewölbe" (26), "Gustav Mond, Du gehst so stille" (28), "Moral" (29), "Schmutziges Geld" (28) und "Frau im Mond" (29) agierte.

Im Tonfilm der 30er Jahre setzte er seine Filmlaufbahn fort und er spielte in "Hokuspokus" (30), "Dolly macht Karriere" (30), "Das Ekel" (31), "Der verjüngte Adolar" (31), "Der weisse Dämon" (32), "Reifende Jugend" (33), "Die englische Heirat" (34) und "Onkel Bräsig" (36).

In den Jahren des 2. Weltkriegs wirkte er nur noch in wenigen Filmen mit wie "Kora Terry" (40) und "Anschlag auf Baku" (42).

Seine letzte filmische Arbeit war "Das kleine Hofkonzert" (48).

 
Weitere Filme mit Julius E. Herrmann:
Die Abenteuer eines Zehnmarkscheines (26) Üb' immer Treu' und Redlichkeit (27) Herkules Maier (28) Sechs Mädchen suchen Nachtquartier (28) Don Juan in der Mädchenschule (28) Das Mädel mit der Peitsche (29) Revolte im Erziehungshaus (30) Liebeskleeblatt (30) Der Tanz ins Glück (30) Ein Burschenlied aus Heidelberg (30) Das gestohlene Gesicht (30) Täter gesucht (31) ...und das ist die Hauptsache!? (31) Gesangverein Sorgenfrei (31) Um eine Nasenlänge (31) Gloria (31) Das schöne Abenteuer (32) Ich will nicht wissen, wer du bist (32) Kaiserwalzer (33) Onkel in Nöten (33) Frühlingsmärchen (34) Und du mein Schatz fährst mit (37) Heiratsinstitut Ida & Co (37) Gabriele: eins, zwei, drei (37) Scheidungsreise (38) Der Weg ins Freie (41)


 
Back