HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Johanna Hofer


1896 - 1988

.
.
Die zierliche Schauspielerin Johanna Hofer war eine eindrucksvolle Interpretin, die ihr Schaffen fast ausschliesslich auf das Theater ausrichtete.Dort feierte sie grosse Erfolge und machte sich schon schnell einen wohlklingenden Namen.

1924 heiratete sie den Schauspieler und Regisseur Fritz Kortner und beide prägten in den nächsten Jahren die Berliner Theaterwelt.

Bereits 1926 debütierte Johanna Hofer mit dem Stummfilm "Die Schwestern vom Roten Kreuz", es folgte "Die Ausgestossenen" (27), doch überzeugte sie dieser kurze Ausflug in die Welt des Films nicht, ihre Karriere dort fortzusetzen.
Stattdessen spielte sie weiterhin Theater und ging auf Tournee. Als 1933 die Stimmung in Deutschland kippte und eine Hetzjagd auf die Juden begann, kehrte das Ehepaar Hofer/Kortner nach einer Auslandtournee nicht mehr nach Deutschland zurück. Die Angriffe gegen Fritz Kortner wurden immer heftiger und die beiden emigrierten zunächst nach Wien, später nach London, New York und Hollywood.

Dort verkörperte Johanna Hofer kleine Rollen in drei Filmen mit den Titeln "Hitler's Madman" (43), "Above Suspicion" (43) und "Hotel Berlin" (45).
1947 kehrten die beiden wieder nach Deutschland zurück, wo Johanna Hofer ihre Theaterkarriere wieder erfolgreich aufnahm. Auch für den deutschen Film stand sie gelegentlich vor der Kamera. Zu ihren wenigen Filmen gehören "Der Ruf" (49), "Der Verlorene" (51), "Toxi" (52) und "Waldhausstrasse 20" (60).

Zu ihren letzten filmischen Arbeiten gehören "Der Fussgänger" (73), "Gross und Klein" (80) und "Die Sehnsucht der Veronika Voss" (82).
 

Weitere Filme mit Johanna Hofer: 
Vor Sonnenuntergang (56) A Farewell to Arms (57) Die grosse Chance (57) Ein Lied geht um die Welt (58) Die Alkestiade (58) Il vendicatore - Der Rebell von Mexiko (59) Im Reservat (73) Memento Mori (75) Nicht schuldig? (76) Ich will doch nur, dass ihr mich liebt (76) Seniorenschweiz (76) Serie "Derrick: Kein schöner Sonntag" (76) Rückfälle (77) Max und Traudl (79) Possession (81) Serie "Die Pawlaks" (82) Serie "Der Alte: Der Tote im Wagen" (83)


 
Back