HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Maria Holst


1917 - 1980

.
.
Die Schauspielerin Maria Holst debütierte bereits im Alter von 19 Jahren beim Film mit "Lumpacivagabundus" (36) und "Burgtheater" (36).

Danach dauerte es vier Jahre, ehe sie wieder vor der Kamera spielte. In den Kriegsjahren folgten nur wenige Filme wie "Operette" (40), "Wiener Blut" (42) und "Hundstage" (44).

Auch nach dem Krieg blieben ihre Filmauftritte eher selten. Ihr Hauptaugenmerk galt nach wie vor dem Theater. In den 50er folgten ihre letzten filmischen Arbeiten. Dazu gehören die Filme "Grün ist die Heide" (51), "Mein Herz darfst du nicht fragen" (52), "Rosen aus dem Süden" (54), "Die Trapp-Familie" (56) und "Lockvogel der Nacht" (59).

1980 fand sie auf tragische Weise den Tod, als sie an ihrem Essen erstickte.
 

Weitere Filme mit Maria Holst:
Der gebieterische Ruf (43) Leckerbissen (48) Märchen vom Glück (49) Mordprozess Dr. Jordan (49) Die Reise nach Marrakesch (49) Vom Teufel gejagt (50) Wenn die Abendglocken läuten (51) Der Bildschnitzer vom Walsertal/Im Banne der Madonna (51) Tausend rote Rosen blüh'n (52) Von Liebe reden wir später (53) Kaiserwalzer (53) Die süssesten Früchte (53) Weg in die Vergangenheit (54) Ein Mann vergisst die Liebe (55) Liebe, die den Kopf verliert (56) Ein Herz kehrt heim (56) Es war die erste Liebe (58)


 
Back